Unter dem Motto „Glaub an mich“ findet ein Benefizkonzert mit unserem nph-Botschafter Marc Marschall für die nph Kinderhilfe Lateinamerika statt.

Als Schirmherr des Projektes „1000 Schulen für unsere Welt“, einer Kooperation zwischen der Stadt Karlsruhe und der nph Kinderhilfe Lateinamerika, wird Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup das Konzert eröffnen. Hinter dieser Kooperation steht eine bundesweite Initiative der kommunalen Spitzenverbände. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit allen Akteuren der Karlsruher Stadtgesellschaft den Bau einer Schule in Haiti zu finanzieren und hierfür möglichst viele Unterstützerinnen und Unterstützer zu begeistern.

Die Not und die Notwendigkeit zur Hilfe hat Marc Marshall bewogen, sich als Botschafter für die nph Kinderhilfe in Lateinamerika zu engagieren.

Durch seine Musik und seine Popularität will er dazu beitragen, die Situation benachteiligter Kinder und die Arbeit von nph in Lateinamerika ins Bewusstsein zu rücken. „Meine Musik sendet Botschaften und genau dafür will ich die Menschen sensibilisieren, “ betont Marc Marshall.

"Es ist wichtig, dass jedem Menschen die Möglichkeit gegeben wird, dort, wo er geboren wurde, seinen Lebensmittelpunkt zu behalten und sich dort sein Leben aufzubauen,“ unterstreicht Marc Marshall seine Haltung. „Bei nph sehe ich eine wunderbare Chance, auf großartige Projekte aufmerksam zu machen, um meine Vorstellung von Liebe, Frieden und Respekt wirksam in die Tat umzusetzen. Liebe, Frieden und Respekt – das sind Werte, die wir uns für alle Menschen und vor allem für Kinder wünschen.“

Ein sehr persönliches Konzert eines ganz besonderen Künstlers

Der aus TV, Radio und vielen Bühnenkonzerten bekannte Entertainer ist nicht nur Botschafter für die nph Kinderhilfe aus Karlsruhe. Auch mit seiner Musik zeigt der Künstler Haltung: Das Benefizkonzert „Glaub an mich“ steht ganz im Zeichen seines Engagements für nph und die Kinder in Lateinamerika.

Marc Marshall wird zusammen mit dem Pianisten René Krömer in der Evangelischen Stadtkirche in Karlsruhe einen ganz besonderen, persönlichen Abend gestalten. Seine einzigartige Stimme kommt durch die besondere Akustik der Kirche in den kraftvollen, aber auch stillen und leisen Momenten wunderbar zur Geltung.

Für diesen Benefizabend, am Samstag, den 7. März, um 20.00 Uhr,  verzichtet der Künstler auf seine Gage. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Kindern und dem Bau der Schule in Haiti zugute. Das bedeutet, dass die ländliche St. André-Schule in Haiti eine Oberstufe bekommt, die Kinder dadurch einen hochwertigen Schulabschluss und somit eine echte Chance auf eine bessere Zukunft!

Über den nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V.

nph ist ein internationales, christliches Kinderhilfswerk, das 1954 in Mexiko gegründet wurde. Seitdem stellen wir das einzelne Kind mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt unserer Arbeit – in den Kinderdörfern und in den Familien der Kinder. Wir fördern und stärken schutzbedürftige Mädchen und Jungen aktuell in neun Ländern Lateinamerikas. Mit unserer umfassenden Hilfe erreichen wir etwa 250.000 Menschen pro Jahr. Die nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V. als deutscher Teil der nph-Familie wurde 1984 gegründet und umfasst vor allem die Finanzierung der Projekte in Lateinamerika, aber auch die inhaltliche Begleitung der Projekte.

Seit mehr als drei Jahrzehnten kümmert sich nph gemeinsam mit der Schwesterorganisation Fondation St. Luc um das Wohl benachteiligter Kinder in Haiti.

nph Haiti und die Fondation St. Luc stellen die medizinische Grundversorgung für rund 240.000 Kinder, Frauen und Männer sicher. Darüber hinaus erhalten über 14.000 Kinder und Jugendliche Zugang zu Bildung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V.
Tullastr. 66
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 35440-0
https://www.nph-kinderhilfe.org/

Ansprechpartner:
Agathe Freudl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 35440-133
E-Mail: agathe.freudl@nph-kinderhilfe.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel