Die Rhein-Main Deponie GmbH (RMD) richtet sich mit einem eindringlichen Appell an ihre Wertstoffhof-Kunden. Der Grund: Das Unternehmen möchte seine Mitarbeiter sowie die Kunden vor möglichen Infektionen schützen. Daher bittet die RMD Privatkunden wirklich nur dringende und unaufschiebbare Abfälle – beispielsweise im Falle eines Umzuges – auf den Höfen zu entsorgen. Nachdem die RMD ihre Wertstoffhöfe montags bis freitags für private Anlieferer schloss, zählten die Mitarbeiter in der vergangenen Woche täglich mehr als 100 gewerbliche Anlieferungen sowie rund zehn unvermeidbare Entsorgungen von Privatkunden. „Hier kommen wir an unsere Grenzen. Wenn der Andrang auf den Wertstoffhöfen wieder steigt, können wir unsere Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung einer Coronavirus-Infektion nicht mehr gewährleisten. Uns bleibt dann nichts anderes übrig, als erneut drastische Maßnahmen zu ergreifen und die Lockerung und Ausnahmeregelungen aufzuheben“, sagt Heino von Winning, Geschäftsführer der RMD.

Zu den unaufschiebbaren Entsorgungsanliegen gehören beispielsweise ein bevorstehender Umzug und die zwingend notwendige Räumung der Wohnung oder des Hauses. Mieter, die keinen Keller zur Verfügung stehen haben oder Aussiedlerhöfe, die nicht an die kommunale Abfallentsorgung angebunden sind, haben ebenfalls die Möglichkeit ihre Abfälle nach telefonischer Absprache auf den Wertstoffhöfen zu entsorgen.

„Wir bitten unsere Kunden sich solidarisch zu zeigen und nur bei wirklich dringenden Entsorgungsanliegen bei uns anzurufen und gegebenenfalls einen Termin zu vereinbaren. Der Wandschrank, die Waschmaschine oder der Videorekorder sollen bitte erst einmal im Keller gelagert werden. Es macht uns keine Freude, Kunden an der Schranke abzuweisen“, erklärt von Winning.

Aufgrund der aktuellen Situation erhalten die Mitarbeiter der Wertstoffhöfe mittlerweile weit mehr als 80 Anrufe täglich; dies ist rund fünfmal so viel als in regulären Zeiten. Die RMD hält nach heutigem Stand ihre Dienstleistung – wenn auch eingeschränkt – aufrecht. Damit gewährlistet das Unternehmen eine grundsätzliche Entsorgungssicherheit.

Informationen über den aktuellen Stand oder neueste Entwicklungen gibt es auf der Website unter www.deponiepark.de

Wertstoffhof Wicker und Brandholz:

  • Montag – Freitag: zugänglich für Gewerbetreibende
  • Montag – Freitag: zugänglich für Privatkunden, nur in dringenden Fällen und mit telefonischer Terminvereinbarung,
    Öffnungszeiten: 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
  • Samstag: ausschließlich Anlieferung von Grünschnitt, zugelassen für private Anlieferer sowie gewerbliche Kunden, Öffnungszeiten: 8 bis 13 Uhr
  • Montag – Samstag: Kompostabholung möglich, zugänglich für Gewerbetreibende und Privatkunden
  • Telefon Wertstoffhof Wicker: 06145 9260 3530,
  • Telefon Wertstoffhof Brandholz: 06081 4425 0
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RMD Rhein-Main Deponie GmbH
Rhein-Main-Deponiepark 1
65439 Flörsheim am Main
Telefon: +49 (6145) 92600
Telefax: +49 (6145) 926067
http://www.deponiepark.de

Ansprechpartner:
Sonja Slezacek
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6145) 9260-1110
Fax: +49 (6145) 9260-4011
E-Mail: sslezacek@deponiepark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel