Samstags, ausverkauftes Stadion, knisternde Spannung und tolle Tore: Auf all das müssen Fußball-Fans derzeit leider verzichten. Gegen den kollektiven Entzug zeigt das BR Fernsehen am Samstag, 18. April 2020, 14.00 Uhr, noch einmal ein echtes Fußball-Schmankerl re-live: das DFB-Pokalfinale von 2016 zwischen Bayern München und Borussia Dortmund – ein Top-Duell voller Emotionen und mit Hochspannung bis zum Abpfiff, aktuell präsentiert von Markus Othmer aus dem BR-Studio.

Es war eine besonders heiß umkämpfte Ausgabe des deutschen „Clasico“, die am 21. Mai 2016 im Berliner Olympiastadion über die Bühne ging – und zugleich die emotionale Abschiedsvorstellung des damaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola. Auf Seite der Münchner trug Philipp Lahm – damals in seiner vorletzten Saison – die Kapitänsbinde, auf dem linken Flügel wirbelte Franck Ribéry. Dauerrivale Dortmund reiste mit Stars wie Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhytarian an.

Im BR Fernsehen bekommen Fans die Re-live-Übertragung auf dem gewohnten Livefußball-Sendeplatz samstags um 14.00 Uhr präsentiert. Zudem ist der Pokal-Hit als Livestream auf BR24Sport.de, in der BR24-App und im Social-Media-Angebote von BR24Sport zu sehen.

Mehr Informationen unter BR24sport.de

BR Fernsehen
Samstag, 18. April 2020, 14.00 Uhr
Blickpunkt Sport Klassiker
Fußball DFB-Pokalfinale 2016 re-live: FC Bayern München – Borussia Dortmund
Moderation: Markus Othmer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

BR Mediathek: nach Ausstrahlung bis 25. April 2020 verfügbar

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerischer Rundfunk
Rundfunkplatz 1
80335 München
Telefon: +49 (89) 5900-01
Telefax: +49 (89) 5900-3282
http://www.br-online.de

Ansprechpartner:
Christian Dück
BR-Pressestelle
Telefon: +49 (89) 5900-10575
E-Mail: christian.dueck@br.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel