Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, gibt bekannt, dass seine Marke Hirschmann dem Single Pair Ethernet (SPE) Industrial Partner Network beigetreten ist.

Hirschmann gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich der industriellen Vernetzung, und  wird durch seine Forschungs- und Entwicklungsprogramme die SPE Technologie auch weiterhin weltweit fördern. Die Mitglieder des SPE Industrial Partner Network bilden eine starke Partnerschaft von technologisch führenden Unternehmen, die auf die T1 Industrial-Schnittstelle setzen, die 2018 in den Standards ISO/IEC JTC 1/SC 25/WG 3 und TIA TR-42 gemäß IEC 63171-6 als einheitliche, medienabhängige Schnittstelle (MDI) definiert wurde. Single Pair Ethernet ist ein zentrales Element für die Umsetzung von Industrie 4.0, da mit dieser Technologie moderne Netzwerke aufgebaut werden können, die von Industriemaschinen bis hinunter zur Sensor- und Aktorebene reichen. So lassen sich Daten von der Feldebene bis in die Cloud übertragen, was sowohl Anwendungen zur Analyse des Betriebs und der Fertigung als auch Mehrwertdienste ermöglicht.

Als verschiedene Standardisierungs- und Spezifizierungsorganisationen das Thema SPE aufgriffen, erkannte Belden sehr früh, dass ein weltweites Ökosystem der industriellen Automatisierungstechnik eine einzigartige Chance bietet, die Leistungsfähigkeit der Automatisierungsnetze auf eine neue Stufe zu heben. PROFINET International (PI), die ODVA und die FieldComm Group hatten sich auf die Spezifikation einer innovativen physikalischen Schicht (Advanced Physical Layer, APL) geeinigt, die danach von mehreren IEEE- und ISO/IEC-Arbeitsgruppen und Task Forces weltweit bearbeitet wurde.

Zugleich konnten die Mitglieder dieser Gremien auf Erfahrungen zurückgreifen, die im Automobilbereich mit Single Pair Ethernet-Netzwerken gemacht worden waren. Dazu gehörte auch die Power-over-Data-Line-(PoDL)-Funktionalität, die sich über Kupferkabel mit Single-Pair-Technologie nutzen lässt.

„Single Pair Ethernet treibt die Transformation industrieller Netzwerke voran“, sagt Dr. Oliver Kleineberg, Global CTO Industrial Networking Solutions von Belden. „Diese Technologie spart Platz, Gewicht und Materialkosten und macht zudem, wie im Fall von PoDL, die Installation separater Leitungen für die Übertragung von Leistung und Daten überflüssig. Das gesamte physische Netzwerk wird durchlässiger. Dies gilt nicht nur für die Verkabelung und die Steckverbinder, sondern auch Switches, Router, Firewalls und drahtlose Geräte lassen sich mit einer einzigen Technologie für Ende-zu-Ende-Verbindungen in anspruchsvollen Industrieprozessen nahtlos vernetzten.“

Hirschmann hat die für eine erfolgreiche SPE-Verkabelung erforderlichen elektrischen Leistungsmerkmale und Übertragungseigenschaften von Steckverbindern und Switches dokumentiert und getestet. Außerdem verfügen die Experten des Unternehmens über ein breites Wissen, um SPE-Netzwerke zu planen, zu installieren, zu warten und zu betreiben sowie Distributoren und Kunden bei diesen Aspekten zu unterstützen. Interessenten können eine E-Mail an inet-sales@belden.com senden.

Das SPE Industrial Partner Network, das seinen Sitz im westfälischen Rahden hat, ist ein gleichberechtigter Zusammenschluss von Unternehmen, die die Single Pair Ethernet-Technologie als Grundlage für ein schnelles und erfolgreiches Wachstum des Industrial Internet of Things (IIoT) vorantreiben. Die Bündelung der Kompetenzen der einzelnen Unternehmen bietet den Partnern und den Anwendern die Investitionssicherheit und ein umfassendes Wissen über ein Ökosystem, das für die Integration dieser Technologie in Produkte und für den Aufbau von IIoT-Lösungen erforderlich ist.

Dazu Frank Welzel, Vorstandsvorsitzender des SPE Industrial Partner Network e.V.: „Von der Standardisierung über die Verfügbarkeit von Komponenten für Automatisierungsgeräte bis hin zur Transparenz in Anwendungsbeispielen, Single Pair Ethernet kann nur als systemischer Ansatz erfolgreich sein. Dafür stehen unser Netzwerk wie auch unsere Mitglieder. Mit Hirschmann haben wir einen starken Partner gewonnen, der für viele Hersteller und Anwender ein Maßstab für Netzwerkgeräte ist. Starke Marken wie diese sind eine Garantie für die Zukunft von Single Pair Ethernet und die Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit unseres Netzwerks“.

Für weitere Informationen zu der Single Pair Ethernet-Technologie von Belden besuchen Sie uns unter www.belden.com/blog/industrial-ethernet/single-pair-ethernet.

Weitere Informationen über das SPE Partner Network finden Sie unter

www.single-pair-ethernet.com/en/presse.

Als einer der Wegbereiter für Innovationen im Bereich Industrial Ethernet und als Spezialist für Industrial IT, stellt Belden jetzt mit seinen drahtlosen und drahtgebundenen Übertragungslösungen sowie integrierten Netzwerken, die nächste Generation von Lösungen für industrielle Netzwerke bereit. Mit seinen globalen Marken Hirschmann, GarrettCom und Tofino Security unterstützt Belden Unternehmen dabei, Ausfallzeiten zu minimieren und die Vorteile des Echtzeit-Datenzugriffs und der Echtzeit-Steuerung durch das Industrial Internet of Things (IIoT) zu nutzen. Dank einer unterbrechungsfreien, sicheren und skalierbaren Ethernet-Infrastruktur für die Industrie sind Unternehmen in der Lage, die Betriebsabläufe zu revolutionieren und ihre Effizienz, Produktivität und Flexibilität zu steigern. Weitere Informationen finden Sie unter www.belden.com/products/industrialnetworking/index.cfm.

Über die Belden Electronics GmbH

Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Signalübertragungslösungen, bietet ein umfassendes Produktportfolio, das auf die Anforderungen unternehmenskritischer Netzwerkinfrastrukturen in den Branchen Industrie- und Gebäudeautomation sowie Broadcast zugeschnitten ist. Mit innovativen Lösungen für die zuverlässige und sichere Übertragung stetig wachsender Datenmengen für Audio- und Videoinformationen, die für moderne Anwendungen benötigt werden, übernimmt Belden eine Schlüsselrolle bei der globalen Veränderung hin zu einer vernetzten Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in St. Louis, USA, wurde 1902 gegründet und betreibt Fertigungsstätten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.belden.com und folgen Sie uns auf: @BeldenIND

„Belden“, „Belden – Sending All The Right Signals“, Hirschmann, GarrettCom, Tofino Security und das Belden-Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Belden Inc. oder verbundener Unternehmen in den USA und anderen Regionen der Welt. Sonstige hierin verwendete Marken und Bezeichnungen können das Eigentum von Belden und anderer Unternehmen sein.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Belden Electronics GmbH
Im Gewerbepark 2
58579 Schalksmühle
Telefon: +49 (7127) 140
Telefax: +49 (7127) 141313
http://www.beldensolutions.com

Ansprechpartner:
Nancy van Heesewijk
EMG
Telefon: +31 (164) 317-018
E-Mail: nvanheesewijk@emg-marcom.com
Berry Medendorp
Telefon: +31 (77) 3878400
E-Mail: berry.medendorp@belden.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel