Im Dresdner Stadtbild fehlen aktuell nicht nur die Touristen, sondern auch die Roten Doppeldecker, mit denen BesucherInnen aus dem In- und Ausland gern auf Erkundungstour gehen. Besonders beliebt ist die „Kleine Stadtrundfahrt“, bei der es in einer Stunde zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und schönsten Ausblicken geht.

„Da wir wegen der Corona-Krise unseren Betrieb noch nicht wieder aufnehmen konnten, haben wir unsere Stadtrundfahrt nachgestellt – virtuell, mit Kommentaren eines lizenzierten Gästeführers und für die Dauer einer Stunde“, sagt Heike Weber, geschäftsführende Prokuristin der Dresdner Stadtrundfahrt – Die Roten Doppeldecker GmbH. Also alles fast wie in Zeiten vor der Corona-Krise, nur eben ohne Gäste und gefilmt mit Kameras in- und außerhalb des Busses.

„Diese virtuelle Stadtrundfahrt ist nicht nur für unsere Fans außerhalb der Region ein spannendes Angebot in Zeiten, in denen auf Reisen verzichtet werden muss. Auch die DresdnerInnen und die Menschen der Region werden daran ihre Freude haben, da bin ich sicher“, sagt Corinne Miseer, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH (DMG).

Die DMG hat dieses Projekt im Rahmen ihrer „Schönheit zuhause entdecken“-Kampagne unterstützt, bei der mit Onlineaktionen Lust auf Besuche von Dresden Elbland nach der Corona-Krise gemacht werden soll. Das Video wird über die offiziellen Social Media Kanäle Dresdens veröffentlicht – www.youtube.com/visitdresdennow und ab Nachmittag über facebook.com/visit.dresden. Zusätzlich dazu strahlt Sachsen Fernsehen den Beitrag in Dresden, Leipzig und Chemnitz aus.

Virtueller Tanz in den Mai mit Rapper Alphonzo

In Vorbereitung ist zudem ein Konzert mit Alphonzo, dem bekannten Dresdner Rapper im Hasenkostüm. Erst im letzten Jahr sorgte sein Auftritt im Weinberg von Hoflößnitz im Rahmen der Visit Dresden Sommerkonzertwochen für enormen Zuspruch. „Musik ist Kultur und ohne Kultur gibt es keine wirkliche Zivilisation. Die Möglichkeit am 30. April für #VisitDresdenSoon endlich wieder einmal auftreten zu können – wenn auch ohne Publikum vor Ort – ist mir ein echtes Bedürfnis“, sagt Alphonzo. Der Livestream läuft am 30. April über facebook.com/visit.dresden.

Pressefotos: https://bit.ly/2VqXGGt.
Direktlink Video Stadtrundfahrt: https://youtu.be/NLU8sk_TNtQ
Hashtags: #VisitDresdenSoon #AnsteckenderAlsCorona

Die DMG unterstützt die Aktionen „SOS for Culture“, www.sosforculture.de.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresden Marketing GmbH
Messering 7
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 50173-0
Telefax: +49 (351) 50173-111
http://www.marketing.dresden.de

Ansprechpartner:
Karla Kallauch
Deutsche Presse und die Presseauswertung
Telefon: +49 (351) 50173124
Fax: +49 (351) 50173137
E-Mail: karla.kallauch@marketing.dresden.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel