Der Frühjahrscheck beim Auto steht bevor. Dabei zählen neben Reifen, Brems- und Kühlmittelflüssigkeit oder Batterien auch Scheibenwischer zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen, die geprüft werden sollten. Schmierende und stotternde Wischerblätter gibt es nach der Wintersaison häufig. Eis, Salz und Schmutz setzen den Scheibenwischern so zu, dass kleine Risse entstehen und die Windschutzscheibe nicht mehr streifenfrei sauber wird. Experten empfehlen deshalb, jährlich die Wischer zu wechseln. Die Mehrheit der Autobesitzer in Deutschland folgt diesem Rat, so das Ergebnis der Umfrage des Autozubehör-Anbieters Heyner unter 1037 Pkw-Besitzern in Deutschland. 39 Prozent der Befragten wechseln jährlich die Wischer, 25 Prozent sogar noch öfter. Dagegen tauscht mit
36 Prozent mehr als ein Drittel der Autobesitzer nur alle zwei Jahre oder noch seltener den Frontwischer. 45 Prozent der Befragten wechseln die Wischer erst, wenn Streifen und Schlieren bereits die Sicht stören, rund ein Viertel bei quietschenden Geräuschen, 17 Prozent folgen dem Rat der Werkstatt. Dort kaufen die meisten Autobesitzer die neuen Wischer
(35 Prozent), 22 Prozent erwerben sie im stationären Fachhandel und 21 Prozent im Online-Fachhandel. Neun Prozent der Befragten kauft sie im Discounter und sieben Prozent an der Tankstelle.

Hybridwischer vereinen Vorteile von Bügel- und Flachbalkenwischer

Nach jahrzehntelangem Einsatz wird der Bügelscheibenwischer zunehmend vom Flachbalkenscheibenwischer ersetzt, der keine Metallgelenke mehr hat. Dessen Vorteil: Eine Feder aus Metall gewährleistet eine gleichmäßige Auflage des Wischers auf der gesamten Länge. Das bedeutet weniger Angriffsfläche für Luftströme und eine bessere Wischleistung bei höheren Geschwindigkeiten. Mit dem Adaptersystem von Heyner können, unabhängig von der Konstruktion des Wischerarmes, bei nahezu allen Fahrzeugmodellen sowohl traditionelle Scheibenwischer als auch moderne Flachbalkenwischer angebracht werden. Mehr und mehr kommen auch Hybrid-Wischer zum Einsatz. Sie kombinieren die Aerodynamik der Flachbalkenwischer und den perfekten Kontakt mit der Windschutzscheibe der traditionellen Wischertechnologie.

Über Heyner

Heyner ist eine der führenden deutschen Marken für Autozubehör und deckt ein breites Produktspektrum für das Auto ab. Das Sortiment umfasst Wischerblätter, Wartungs-, Pannen- und Reinigungszubehör sowie Werkzeuge und Auto-Kindersitze für Altersgruppen von null bis zwölf Jahren. Heyner-Produkte werden von alca mobil logistics + services mit Sitz in Storkow bei Berlin vertrieben. Weitere Informationen zu Heyner und den Produkten unter www.heyner.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heyner
Kurzer Weg, 1-5
15859 Storkow
Telefon: +49 (175) 9936727
Telefax: +49 (33678) 61044
http://www.h-premium.de

Ansprechpartner:
Jürgen Wiedemann
Telefon: +49 (175) 9936727
E-Mail: pr@heyner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel