Das NaturVision Filmfestival hat sich für das aktuelle Jahr das Motto UMDENKEN gesetzt und – musste umdenken. Umdenken in einem Maße, wie man es nicht vorher hätten denken können. Aber das hat den Ehrgeiz des NaturVision Teams geweckt. Kreativ und mit großem Optimismus stellt es sich den neuen Herausforderungen und plant nun ein Festival der besonderen Art: Eine Woche Filme, Workshops, Gespräche, Schulprogramm, Science Bits und Filmpreise – alles online.

Der Erfolg des Online-Formats „Schau in die Welt“ für Kinder und Jugendliche, das seit Mitte März auf der Website angeboten wird, hat die Filmemacher beflügelt. Festivalleiter Ralph Thoms: „Wir waren überwältigt von der positiven Resonanz auf unser Online-Angebot. Und uns war schnell klar, dass wir den Menschen die tollen und wichtigen Filme, die im Wettbewerb ausgewählt wurden, keinesfalls vorenthalten wollen. Es ist wichtig, dass Natur- und Umweltthemen angesichts der Nachrichtenfülle zu Corona nicht völlig in den Hintergrund rücken. Deshalb sehen wir in dieser neuen, besonderen Version des Festivals auch eine große Chance. Und das Know How, das wir bei Schau in die Welt gesammelt haben, fließt nun in die Vorbereitungen ein.“

Für den internationalen Wettbewerb des NaturVision Filmfestivals 2020 hat die Auswahljury aus über 350 Einreichungen 52 Filme nominiert, auf unserer Website sind sie unter folgendem Link zu finden: https://festival.natur-vision.de/de/index/filmwettbewerb/nominierte.html. Nun darf sich die Hauptjury über die Nominierungen beugen und die Gewinner der Filmpreise 2020 festlegen.

Aktuell werden für die Online-Version spezielle Formate erarbeitet, die über das bloße Streamen von Filmen hinaus gehen und auch zum Aktivwerden einladen. Das Programm des ersten NaturVision Online-Filmfestivals wird Anfang Juni veröffentlicht. www.natur-vision.de

Das NaturVision Filmfestival wird veranstaltet von der Earth Vision UG; Mitveranstalter sind die Film & Medienfestival gGmbH, die Stadt Ludwigsburg sowie das Central Filmtheater. Gefördert wird das Festival vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, von der Filmförderung Baden-Württemberg, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und dem RNE (Rat für Nachhaltige Entwicklung). Zu den Partnern und Unterstützern gehören die IBA’27, die SportRegion Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Medienpartner sind unter anderem arte magazin, forum nachhaltig wirtschaften und utopia.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Earth-Vision UG
Arsenalstr. 4
71638 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 9922480
Telefax: +49 (721) 490714199224813
http://www.natur-vision.de

Ansprechpartner:
Martina Edin
Earth-Vision UG
Telefon: +49 (7141) 992248-18
Fax: +49 (7141) 992248-13
E-Mail: edin@natur-vision.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel