Ab Montag, den 27. April 2020 soll das öffentliche Leben in Bayern schrittweise hochgefahren werden: Der Schulbetrieb läuft für einen Teil der Schüler wieder an, Geschäfte können unter Auflagen öffnen und es wird eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Geschäften sowie im ÖPNV eingeführt. Wir bitten Sie um Beachtung der folgenden Änderungen, die ab dem 27. April 2020 gelten:

1. Wiedereröffnung Kundencenter

Ab dem 27. April 2020 stehen die Kundenberater für den persönlichen Service im Kundencenter in der Wolfsgasse zu den gewohnten Öffnungszeiten von 08.30 – 17.30 Uhr zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass ab dem 27. April 2020 im Kundenservice das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Erwachsene und Kinder ab dem 7. Lebensjahr, sowie das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen behördlich zwingend vorgeschrieben ist. Ein Mund-Nasen-Schutz ist keine medizinische Maske, sondern eine Alltagsmaske – wie z. B. auch Schals – mit der Mund und Nase bedeckt werden.

2. Eröffnung eines weiteren Kundencenters in der Bodelschwinghstraße

Die Stadtwerke eröffnen ein weiteres Kundencenter am Hauptsitz der Stadtwerke Schweinfurt, in der Bodelschwinghstraße 1. Sie erreichen das Kundencenter direkt mit dem Bus (Linie 21, Haltestelle Mozartstrasse). Für die Anfahrt mit dem Auto stehen ausreichend kostenlose Parkplätze und öffentliche Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind von Montag-Donnerstag 08.00 – 16.00 Uhr und am Freitag von 08.00 – 12.00 Uhr.

Durch die Öffnung des weiteren Standortes wird unser kundenfreundliches Angebot der direkten und persönlichen Beratung weiter ausgebaut – mit der zusätzlich geschaffenen Fläche können darüber hinaus die geltenden Abstandsregelungen noch besser eingehalten werden.

3. Neuer online Service – Live Chat

Ab sofort können unsere Kunden einen neuen „Live-Chat“ auf der Homepage der Stadtwerke Schweinfurt nutzen. Der Live-Chat bietet die Möglichkeit, Anfragen der Kunden in Echtzeit, digital, schnell und unkompliziert zu lösen. Der Chat ist aktiv, wenn ein Kundenberater zur Verfügung steht – bei vielen Anfragen melden wir uns bei Ihnen zeitnah zurück.

4. ÖPNV

• Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
Ab dem 27. April 2020 haben bayernweit Personen ab dem 7. Lebensjahr bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des ÖPNV und der dazugehörigen Einrichtungen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nach den rechtlichen Vorgaben zum Infektionsschutz dürfen ab diesem Zeitpunkt keine Personen in öffentlichen Nahverkehrsmitteln mehr befördert werden, die gegen diese Verpflichtung verstoßen. Der Einstieg zur Überprüfung der Maskenpflicht erfolgt an der vorderen Tür beim Busfahrer.

• Änderung des Busfahrplans
Der Busfahrplan im Bedienungsgebiet der Stadtwerke Schweinfurt GmbH wird ab Montag, 27. April 2020, um Fahrten zum Schulzentrum an der Geschwister-Scholl-Straße ergänzt. Ansonsten gilt nach wie vor der derzeit geltende Fahrplan „Samstag+“. Zusätzlich wird der Betriebsschluss von derzeit 20:00 Uhr auf 22:16 Uhr (Roßmarkt) verlängert.

• Schülerverkehr
Schülerinnen und Schüler werden gebeten, mit dem Linienverkehr zunächst zum Roßmarkt zu fahren und dort umzusteigen (Rückrichtung analog). Ab Roßmarkt verkehren die folgenden Fahrten zum Schulzentrum (über Ignaz-Schön-Straße):
o Linie 9 um 7:30 Uhr (Diese Fahrt beginnt als Linie 52 um 7:13 an der Nußbergstraße)
o Linie 9 um 7:45 Uhr

Für den Rückweg fahren die folgenden Busse:
o Linie 9 um 13:07 Uhr ab Schulzentrum zum Roßmarkt
Linie 9 um 13:10 Uhr ab Schulzentrum zum Roßmarkt; weiter als Linie 52 bis Nußbergstraße.

Die Stadtwerke stehen mit den Schulen sowie dem Amt für Sport und Schulen der Stadt Schweinfurt in Kontakt und werden die Schülerfahrten bei Bedarf anpassen. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.stadtwerke-sw.de. Wir bitten bereits jetzt für mögliche Anpassungen um Verständnis, die sich nach dem tatsächlichen Schulbetrieb richten.

• Fahrscheinverkauf in den Fahrzeugen: Der Verkauf von Fahrscheinen in den Bussen wird ab 27. April 2020 wiederaufgenommen. Bitte nutzen Sie, wenn möglich, das eTicket bzw. halten Sie ihr Bargeld abgezählt bereit. Fahrkarten inkl. eTickets können wie bisher im Kundencenter in der Wolfsgasse und in der Bodelschwinghstrasse erworben werden. Zusätzlich wird über den Monatswechsel bis zum 6. Mai 2020 der Roßmarktschalter für den Fahrkartenverkauf zur Verfügung stehen. Wir bitten um Beachtung, dass vom 1. bis einschließlich 3. Mai 2020 kein Vorverkauf möglich ist.

Der Betrieb an Sonn- und Feiertagen bleibt zunächst – bis zu möglichen Lockerungen der geltenden Ausgangsbeschränkungen – ausgesetzt. Bitte beachten Sie die weiterhin geltenden Hygienemaßnahmen, entsprechende Hinweise finden Sie in den Bussen.

Die Stadtwerke Schweinfurt bedanken sich für das entgegengebrachte Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund. Wir sind da!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadtwerke Schweinfurt GmbH
Bodelschwinghstraße 1
97421 Schweinfurt
Telefon: +49 (9721) 931-0
Telefax: +49 (9721) 931-231
http://www.stadtwerke-sw.de

Ansprechpartner:
Hannah Schesink
Mediengestalterin Digital und Print
Telefon: +49 (9721) 931-1812
Fax: +49 (9721) 931-991812
E-Mail: hannah.schesink@stadtwerke-sw.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel