Das Autokino erlebt dieser Tage eine wahre Renaissance – auch in Offenburg. In Zeiten der Covid-19-Pandemie sind alle Lichtspielhäuser geschlossen. Wer trotzdem nicht auf einen Film auf der großen Leinwand verzichten will, muss nach einer Alternative suchen. Und die kommt in Form des Autokinos. Als mit die Ersten in Deutschland haben sich bereits am 10. April die Stadt Offenburg, FORUM CINEMAS und BadenSound an die Idee ein Autokino auf dem Parkplatz der Messe Offenburg zu veranstalten gewagt.

Und das mit großem Erfolg. Seit nun mehr fast zwei Wochen flimmern Blockbuster, Filmkunst und Family-Entertainment über die 100 qm große Cinema-Wall und die Besucher sind begeistert. Vom Autokino an sich, den Filmen und der Möglichkeit endlich wieder etwas unternehmen zu können. Die Nachfragen ob das Autokino über den 26. April hinaus verlängert wird, reißt nicht ab.

Da das Offenburger Autokino ursprünglich nicht über einen zweiwöchigen Zeitraum hinaus geplant war, hat die Stadt Offenburg signalisiert, dass ihre finanzielle Unterstützung über den 26. April hinaus nicht mehr zur Verfügung steht. FORUM CINEMAS und BadenSound mit nach wie vor infrastruktureller Unterstützung der Stadt Offenburg, haben ein Konzept entwickelt, um das Offenburger Autokino noch bis mindestens bis 3. Mai verlängern zu können. Um den jetzt neu entstehenden Kostenblock zu reduzieren, wurden Sponsoren gesucht und der Eintrittspreis muss ab Montag, 27. April von 15,00 € auf 20,00 € / PKW erhöht werden. „Wir hoffen die Preiserhöhung stößt bei den Besuchern auf Verständnis, zumal wir im Vergleich zu anderen Autokinos in der Region immer noch den günstigsten Eintrittspreis bieten können“, sagt Jan Maier von den FORUM CINEMAS. „98 % aller Autos sind mit mindestens 2 Personen besetzt. Daraus resultiert ein kinoüblicher Eintrittspreis von 10 € / Person, was aus unserer Sicht aufgrund des technischen und organisatorischen Aufwandes ein akzeptables Angebot darstellt.

Auch in der dritten Spielwoche wird das Programm durch neue Filmhighlights ergänzt. Zu den Bestsellern der letzten zwei Wochen gesellen sich „Knives Out – Mord ist Familiensache“, „Birds of Prey“, „Terminator 6: Dark Fate“ und „Lindenberg! Mach Dein Ding!“.

Der Vorverkauf für die dritte Spielwoche startet unter www.autokinooffenburg.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Multiplex Offenburg GmbH & Co. KG
Weingartenstr. 52
77654 Offenburg
Telefon: +49 (781) 919435-0
Telefax: +49 (781) 919435-10
https://www.forumcinemas.de/de

Ansprechpartner:
FORUM CINEMAS
E-Mail: office@forumcinemas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel