Am Ringvägen 100 in Stockholm steht ein Bürogebäude, das ein echtes Highlight beherbergt: Im großen Eingangsbereich steht ein neues, futuristisches Café, das gleichzeitig auch als Rezeption für die Besucher des Bürogebäudes dient. Das Besondere: Es besteht komplett aus verschiedenen Spiegelgläsern der Pilkington Mirropane™ Chrome Familie.

Der futuristisch anmutende Empfang wurde von 2BK Arkitekter AB entworfen. Die zentrale Lage in der großen Eingangshalle macht das Café zu einer viel besuchten und beliebten Anlaufstelle sowohl für die Mitarbeiter der umliegenden Büros als auch für deren Besucher.

Der obere und untere Teil des Cafés besteht aus Pilkington Mirropane™ Chrome Plus. Dieser Chromspiegel zeichnet sich durch eine hohe Blickdichte aus und ist für anspruchsvolle Umgebungen optimal geeignet. Temperatur- oder Feuchtigkeitsschwankungen können dem korrosionsbeständigen Produkt nichts anhaben. Auf Wunsch lässt sich der Spiegel zu Einscheiben- oder Verbundsicherheitsglas weiterverarbeiten oder individuell durch Sandstrahlen gestalten. So kann jeder Anwendung Exklusivität verliehen werden.

Die klappbaren Blenden des Cafés bestehen aus Pilkington Mirropane™ Chrome Spy. Dieser Spionspiegel ist bei entsprechenden Lichtverhältnissen von der einen Seite durchsichtig, von der anderen Seite fungiert er als Spiegel. Das Café ist so konzipiert, dass man bei geschlossenen Blenden von innen nach außen, jedoch nicht von außen nach innen sehen kann.

Pilkington Mirropane™ Chrome Spy ist als Designelement ein besonderer Eyecatcher, mit dem sich Überraschungseffekte erzeugen lassen. Da das Produkt auf vielfältige Weise verarbeitet werden kann, bietet sich zum Beispiel ein Einsatz als Trennelement in modernen Gebäuden an. Auch als smarter Spiegel liefert Pilkington Mirropane™ Chrome Spy einen glänzenden Auftritt: Botschaften oder Logos können werbewirksam von hinten auf die Fläche projiziert werden. So kann sich der Betrachter selbst im Spiegel sehen, während ihm gleichzeitig Informationen auf die Spiegelfläche übertragen werden.

Über Pilkington Deutschland AG | NSG Group

Die NSG Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von Glas und Glasprodukten für die Bereiche Architectural (Glas für Neubauten, Renovation und Solaranwendungen), Automotive (Erstausrüster- und Fahrzeugglasersatzteilgeschäft) und Technical Glass (das umfasst eine breite Palette hoch veredelter Gläser für Displays, Optoelektronik sowie Glasfaserprodukte). Das 1918 gegründete Unternehmen NSG hat 2006 den Glashersteller Pilkington plc übernommen. Die NSG Group insgesamt erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 612,8 Mrd. Yen (rund 4,75 Mrd. Euro) und beschäftigt weltweit etwa 27.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in 30 Ländern und Vertriebsaktivitäten in über 100 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pilkington Deutschland AG | NSG Group
Hegestr. 360
45966 Gladbeck
Telefon: +4920434050
Telefax: +49 (209) 1682075
http://www.pilkington.com/de-de/de

Ansprechpartner:
Raphael Maxen
Marketing & Marketing Communications
Telefon: +49 (2043) 4055662
E-Mail: raphael.maxen@nsg.com
Rebecca Mückenheim
Marketing
Telefon: 020434055366
E-Mail: rebecca.mueckenheim@nsg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel