Brenntag (ISIN DE000A1DAHH0), der Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen, hat seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht. Darin dokumentiert das Unternehmen seine weltweiten Aktivitäten, Ziele und Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Der aktuelle Bericht gibt unter anderem Einblick in die Bereiche Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Compliance und Datenschutz, Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung, Prozesssicherheit und Umweltschutz.

Christian Kohlpaintner, seit Januar 2020 Vorstandsvorsitzender der Brenntag AG: „Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema, wenn es um die langfristige Existenzberechtigung eines Unternehmens geht, um seine ‚licence to operate‘. Wir müssen und wollen uns mit der Gesellschaft weiterentwickeln und im Konsens mit ihren Werten stehen. Deshalb ist Nachhaltigkeit ein elementarer Teil unserer Unternehmensstrategie und ein konstanter Geschäftstreiber und fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Brenntag. Gerade jetzt, angesichts der großen Herausforderungen durch das Coronavirus, gilt unser Prinzip ,Safety First‘ mit Blick auf Arbeits- und Prozesssicherheit mehr denn je und wir wollen unserer Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der Gesellschaft gerecht werden.“

Als international tätiges Unternehmen verfolgt Brenntag eine globale Nachhaltigkeitsstrategie, die sich unter anderem an den Leitlinien des United Nations Global Compact (UNGC) orientiert. Ein Schwerpunkt des aktuellen Berichtes liegt auf der „Circular Economy“. Dr. Dirk Eckert, Group Sustainability Manager bei Brenntag: „Als Bindeglied zwischen Chemieproduzenten und der weiterverarbeitenden Industrie kann Brenntag mit seinem Know-how aktiv zur Ressourcenschonung und Abfallvermeidung beitragen. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden können wir so in verschiedenen Bereichen eine Mehrfachverwendung von Chemikalien erreichen. So schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden und steigern die eigene Effizienz.“ 

Die konkrete Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von Brenntag und ihre Wirkung dokumentiert der aktuelle Bericht anhand zahlreicher Projekte, Initiativen und Kooperationen aus allen Regionen der Welt. 

Der Nachhaltigkeitsbericht ist über die Brenntag-Website als PDF verfügbar.

Über die Brenntag AG

Brenntag ist Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen. Als Bindeglied führen wir unsere Lieferanten und Kunden in gewinnbringenden Partnerschaften zusammen. Unsere nahezu 17.500 Mitarbeiter stellen maßgeschneiderte Anwendungs-, Marketing- und Supply-Chain-Lösungen bereit. Die Unterstützung bei technischen Anwendungen und Formulierungen, Markt-, Branchen- und regulatorisches Know-how sowie fortschrittliche digitale Lösungen sind nur einige unserer Serviceangebote, mit denen wir ein unvergleichliches Kundenerlebnis kreieren wollen. Unser Portfolio umfasst Spezial- und Industriechemikalien und Inhaltsstoffe, die von einer erstklassigen Lieferantenbasis bezogen werden. Mit seiner langjährigen Erfahrung, globalen Reichweite und lokalen Stärke steht Brenntag an der Seite seiner Partner und steigert so ihren Erfolg. Wir sind bestrebt, im eigenen Unternehmen und in allen von uns belieferten Industrien einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten und ein nachhaltiges, profitables Wachstum zu erzielen. Vom Hauptsitz in Essen und von den regionalen Zentralen in Philadelphia, Houston und Singapur aus betreibt Brenntag ein einzigartiges weltweites Netzwerk mit mehr als 640 Standorten in 77 Ländern. 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 12,8 Mrd. Euro (14,4 Mrd. US-Dollar). Die Brenntag-Aktie ist an der Börse Frankfurt notiert (BNR).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Brenntag AG
Messeallee 11
45131 Essen
Telefon: +49 (201) 6496-0
Telefax: +49 (208) 7828-698
https://www.brenntag.com

Ansprechpartner:
Hubertus Spethmann
Vice President Corporate Communications
Telefon: +49 (201) 6496-1732
Fax: +49 (208) 7828-7220
E-Mail: hubertus.spethmann@brenntag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel