Wie kann Leasing als Treiber für Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft wirken? Der aktuelle Jahresbericht des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) geht dieser Frage auf den Grund und veranschaulicht mit Kundenbeispielen, wie Leasing-Unternehmen für ihre Kunden Investitionen in umweltfreundlichere Technologien realisieren , u.a. 
  • unterstützt Leasing Logistiker auf ihrem Weg zum klimaneutralen Pakettransport,
  • befördert Leasing den umweltfreundlichen Gütertransport per Schiene mittels E-Loks oder die Umstellung von Unternehmensfuhrparks auf Elektromobilität,
  • ermöglicht Leasing Investitionen in umweltfreundlichere Energieerzeugung oder in erneuerbare Energien wie in Photovoltaik-Anlagen auf dem Hallendach von Unternehmen,
  • befähigt Immobilien-Leasing nachhaltige Investitionen in der Automobilbranche. 

Ergänzt wird das Thema durch Statements von Experten aus der Leasing-Branche zu Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz.

Dass Leasing für Unternehmen die erste Wahl ist, wenn sie in Elektromobilität oder umweltfreundlichere Anlagen investieren wollen, zeigt die aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Kantar „Leasing in Deutschland 2020“. Die Kernergebnisse dieser repräsentativen Studie werden im Jahresbericht analysiert. Zudem erläutert Prof. Dr. Hartmann-Wendels von der Universität zu Köln in einem Gastbeitrag, welche Schlüsselrolle das Geschäftsmodell Leasing für die Kreislaufwirtschaft übernehmen kann.

Weitere Themen im Jahresbericht sind die Leasing-DNA, die Bedeutung der Investitionsform für die Volkswirtschaft sowie ein Rückblick auf die Entwicklung des Leasing-Marktes 2019. BDL-Präsident Kai Ostermann und BDL-Hauptgeschäftsführerin Dr. Claudia Conen erörtern in einem Gespräch die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Leasing-Wirtschaft und die Bedeutung, die der Branche für den Neustart der Wirtschaft zukommt.

Der Jahresbericht ist unter der Webadresse https://jahresbericht.leasingverband.de/ zu lesen.

Über den Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.

Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen ist Branchenvertreter der Leasing-Wirtschaft. Mit 150 Mitgliedsgesellschaften vertritt der Verband rund 90 Prozent des Marktvolumens. Leasing ist in fast allen Wirtschaftszweigen präsent. Der Kundenkreis reicht vom Selbstständigen über den Mittelständler bis zum internationalen Konzern, mit einem starken mittelständischen Fokus. Leasing ist das bedeutende Investitionsinstrument des Mittelstandes und hat sich gerade in schwierigen Zeiten als Investitionsmotor der deutschen Wirtschaft bewiesen. 2019 realisierte die mittelständisch geprägte Leasing-Branche Investitionen in Höhe von 75 Mrd. Euro für ihre Kunden. Über die Hälfte aller außenfinanzierten Investitionen werden inzwischen mittels Leasing realisiert. Leasing entlastet den Cashflow des Mittelstandes, insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.
Markgrafenstraße 19
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 206337-0
Telefax: +49 (30) 206337-30
http://www.leasing-verband.de

Ansprechpartner:
Heike Schur
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 206337-22
Fax: +49 (30) 206337-30
E-Mail: schur@leasingverband.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel