Ab November findet die etablierte Jobmesse akademika, die seit Jahrzehnten zu den größten und beliebtesten Jobmessen ganz Deutschlands zählt, zum ersten Mal in digitaler Form statt. Die neue akademika ahead sieht so ganz anders aus als man sich eine Messe auf dem Bildschirm vorstellen würde. Mit der akademika ahead swipen sich die Bewerber*innen wie auch die Personaler*innen ab 01. November durch die Profile, liken und disliken solange bis es heißt: it´s a match! Haben sich Interessent*innen und Unternehmen gefunden, so öffnet sich die Möglichkeit zu chatten und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Von der Couch aus zeit – und ortsunabhängig zahlreiche interessante Unternehmen kennenlernen – das kann man mithilfe von akademika ahead. Ein klarer Vorteil der digitalen akademika-Version – neben großer Branchenauswahl, persönlicher Kontakte durch Videochats und professioneller Beratung rund um den Berufseinstieg.

Vereinbart werden bei gegenseitigem Interesse dann Videochattermine an den beiden Eventtagen, am 24. und 25. November, um sich live und über den Bildschirm kennenzulernen.

Gemacht ist die digitale Version – wie auch schon die Präsenzmesse akademika – für Studenten*innen, Absolvent*innen und Young Professionals aller Fachrichtungen, die auf der Suche nach dem perfekten Berufseinstieg oder –aufstieg sind. Der Veranstalter der akademika, die WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA), bietet zudem jede Menge Benefits für die jungen Akademiker*innen auf dem Weg in den Job.

Wer mag kann an den beiden Eventtagen per Videochat seine Bewerbungsunterlagen auf Tauglichkeit checken lassen, eine digitale Jobwall durchforsten oder sich auch bei Bedarf von erfahrenen Expert*innen coachen lassen.

Außerdem gibt es auch bei der Onlineversion das vielfältige Rahmenprogramm, für das die akademika bekannt ist. Von zu Hause aus kann man sich die Livepräsentationen der Unternehmensvertreter*innen ansehen, die über Bewerbungsverfahren, Einstieg und Firmenkultur ihres Arbeitgebers berichten. Darüber hinaus werden Karrierewebinare von Profis zu allen Fragen rund um den Karrierestart gehalten. Hier erfährt man alles über Bewerbung, Assessment-Center, Einstiegsgehalt, erste Schritte auf der Karriereleiter und vieles mehr.

Die akademika ahead, das Rahmenprogramm sowie all ihre Services für Bewerber*innen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist für Unternehmen wie Besucher*innen ab sofort möglich. Ab dem 01. November beginnt das gegenseitige matchen – die Videochats, alle Benefits sowie das gesamte Rahmenprogramm finden am 24. und 25. November statt.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es im Internet unter www.akademika.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WiSo-Führungskräfte-Akademie Nürnberg (WFA)
Klingenhofstraße 58
90411 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 95117-286
Telefax: +49 (911) 95117-289
http://www.wfa-akademie.de

Ansprechpartner:
Sabine Richter
WiSo-Führungskräfte-Akademie Nürnberg (WFA)
Telefon: +49 (911) 95117-286
E-Mail: richter@wfa-akademie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel