Die LiveWire ist ein aufregendes elektrisch angetriebenes Motorrad, das sich durch außergewöhnliche Leistung, beeindruckende Hightech und faszinierendes Design auszeichnet. Als sich Harley-Davidson die Gelegenheit bot, unter Beweis zu stellen, wozu diese Maschine selbst unter härtesten Bedingungen imstande ist, nahm das Unternehmen die Herausforderung sofort an: Es ging um eine fast 20.900 Kilometer lange Strecke von Süd- nach Nordamerika. Wie dieses extreme Unterfangen bewältigt werden konnte, dokumentiert jetzt der Harley-Davidson-Podcast, den man bei Apple Podcasts und Spotify anhören und abonnieren kann, um wöchentlich auf dem Laufenden zu bleiben. Seine sechs Teile vermitteln, wie zwei LiveWire-Bikes modifiziert wurden, um unbefestigte Straßen, schmalste Singletrails und glühend heiße Wüstenpfade zu meistern.

„Unsere Marke steht für das unentwegte Streben nach Abenteuer“, erläutert Jochen Zeitz, Chairman, President und CEO von Harley-Davidson, „und die neue Podcast-Reihe zeigt eindrucksvoll, wie Harley-Davidson-Ingenieure und -Designer Motorräder für jede erdenkliche Art von Abenteuer entwickeln. Eine Mission, die sich auch in den 2020er-LiveWire-Serienbikes widerspiegelt. Mit diesen Maschinen machen wir deutlich, dass wir es mit der Elektrifizierung des Motorradfahrens ernst meinen und zu einem der führenden Hersteller auf diesem Gebiet zählen wollen. Die Faszination, die wir für Elektromobilität auf zwei Rädern empfinden, kann nur verstehen, wer eine Runde auf der LiveWire gedreht hat.“

Für „Long Way Up“ widmeten sich die Ingenieure und Designer, die für die Entwicklung der Serienversion der LiveWire verantwortlich zeichneten, gemeinsam mit weiteren Harley-Davidson-Produktentwicklern dem Umbau bereits seriennaher Bikes, mit denen Ewan McGregor und Charley Boorman in ihr Abenteuer starten sollten. In weniger als 30 Tagen entwarf, modifizierte und montierte das Team ein erstes Motorrad und nutzte anschließend das Feedback der Testcrew unter anderem für die Weiterentwicklung von Ergonomie und Gepäcksystemen.

Serienmäßig blieben essenzielle Bauteile wie der Rahmen, der Hauptakku (Rechargeable Energy Storage System – RESS) und der Revelation-Antriebsstrang. Bei den Bremsscheiben, Rädern und Reifen handelt es sich dagegen um Prototypenkomponenten von Harley-Davidsons Adventure-Touring-Bike Pan America, das in Kürze auf den Markt kommen wird. Einige andere Bauteile – darunter die Scheibe, das Federbein und die Gabelbrücken – kamen jedoch exklusiv in den „Long Way Up“-Maschinen zum Einsatz.

Vor ihrer Auslieferung wurden die modifizierten Bikes im Willie G. Davidson Product Development Center von Harley-Davidson umfangreichen Tests unterzogen und anschließend erneut unter härtesten Bedingungen im Harley-Davidson-Testzentrum geprüft. Nach 60 Tagen verfrachtete die Company schließlich zwei Maschinen an die Südspitze Argentiniens, von wo aus McGregor und Boorman zur Durchquerung des amerikanischen Kontinents gen Norden aufbrachen.

Alle, die das spezielle Gefühl, das die LiveWire vermittelt, selbst erfahren wollen, sind herzlich zu einer Probefahrt beim nächstgelegenen Harley-Davidson-LiveWire-Händler eingeladen. Diesen findet man unter www.Harley-Davidson.de.

Über die Harley-Davidson Germany GmbH

Harley-Davidson, Inc. ist die Muttergesellschaft der Harley-Davidson Motor Company und von Harley-Davidson Financial Services. Unsere Vision besteht darin, die Legende unserer Marke fortzuschreiben sowie mit Innovation, Evolution und Emotion zu einem Branchenführer zu werden. Wir fassen es als unsere Mission auf, mehr als nur Motorräder zu fertigen, denn wir stehen für das zeitlose Streben nach Freiheit und Abenteuer. Seit 1903 arbeitet Harley-Davidson mit führenden Innovationen in der zweirädrigen Mobilität an Kultur und Lifestyle des Motorradfahrens. Das Unternehmen stellt ein wachsendes Portfolio moderner, unverwechselbarer sowie individualisierbarer Motorräder her und belebt die Marke mit einer umfangreichen Palette an Zubehör, Motorrad- und Freizeitkleidung sowie Accessoires. Harley-Davidson Financial Services offeriert Finanzdienstleistungen, Versicherungen und andere Angebote für Harley-Davidson-Fahrerinnen und -Fahrer. Weitere Informationen über Harley-Davidson findet man auf www.harley-davidson.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Harley-Davidson Germany GmbH
Konrad – Adenauer – Str. 3
63263 Neu – Isenburg
http://www.harley-davidson.de

Ansprechpartner:
Rudi Herzig
Sassenbach Advertising
Telefon: +49 (221) 569606-15
Fax: +49 (221) 569606-26
E-Mail: h-d-pr@sassenbach.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel