Wenn im Herbst die Kastanien von den Bäumen fallen, eignen diese sich nicht nur zum Basteln, sondern sind auch gutes Futter für Hirsch, Wildschwein und Waschbär. Deshalb nimmt der WildtierPark für seine Bewohner gerne welche an: Wer zu viele Kastanien bei sich herumliegen hat, kann diese gerne aufsammeln und abgeben. An drei Samstagen im Oktober werden sie am WildtierPark angenommen und mit 15 Cent pro Kilo bezahlt.

Edertal-Hemfurth. Am Samstag, 10., 17. und 24. Oktober können je von 10:00 bis 11:30 Uhr gesammelte Kastanien am WildtierPark abgegeben werden. Mit 15 Cent pro abgegebenem Kilogramm können Sammler sich das Taschengeld etwas aufbessern lassen. Tobias Rönitz, Leiter des WildtierParks Edersee, wird mit einer Waage parat stehen. Er rät, die Kastanien in Körben oder luftigen Netzen anzuliefern, damit sie nicht schimmeln. Geschlossene Plastiksäcke sind zum Transportieren und Lagern nicht geeignet. Um Krankheiten bei den Tieren zu vermeiden, können nur einwandfreie Kastanien angenommen werden.

Anlieferadresse: WildtierPark Edersee, Am Bericher Holz 1, 34549 Edertal-Hemfurth
Im oberen Bereich des Parkplatzes wird die Abgabestelle mit einer Waage eingerichtet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nationalpark Kellerwald-Edersee
Laustraße 8
34537 Bad Wildungen
Telefon: +49 (5621) 75249-0
http://www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Ansprechpartner:
Inka Lücke
Pressestelle
Telefon: +49 (5621) 75249-41
Fax: +49 (5621) 75249-19
E-Mail: Inka.Luecke@nationalpark.hessen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel