Die Landessieger*innen vom Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020 stehen fest. Corona-bedingt wurden die Gewinner*innen anhand der Ergebnisse aus der praktischen Abschlussund Gesellenprüfung ermittelt.

Insgesamt 24 Landessieger*innen stammen aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund: Jeweils zehn von ihnen sicherten sich den ersten und zweiten Platz, vier schafften es auf Rang drei. „Das ist ein recht gutes Ergebnis im Vergleich zu den letzten Jahren“, bilanziert Jörg Hamann, Ausbildungsberater der HWK Dortmund.

Die Sieger*innen auf Landesebene werden zu den Bundeswettbewerben gemeldet. Erst hier würden wie in den vergangenen Jahren Wettbewerbe oder Bewertungen der Gesellenstücke und Prüfungsarbeiten durchgeführt, erklärt Hamann.

Wer beim Wettbewerb mitmachen möchte, muss die Gesellenprüfung mindestens mit der Note gut bestanden haben und darf das 28. Lebensjahr nicht vollendet haben. Es lohnt sich: „Es macht nicht nur Spaß, am Wettbewerb teilzunehmen, sondern bringt die Junghandwerker*innen zugleich beruflich voran. Ein Sieg wiegt genauso viel wie ein gutes Zeugnis“, so Hamann. Den besonders Begabten winke zudem ein Stipendium der „Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Höhe von 8.100 Euro.

Mehr Infos zum PLW gibt’s hier.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Dortmund
Ardeystraße 93-95
44139 Dortmund
Telefon: +49 (231) 5493-0
Telefax: +49 (231) 5493-618
https://www.hwk-do.de

Ansprechpartner:
Sarah Hanke
Telefon: +49 (231) 5493-587
E-Mail: Sarah.Hanke@hwk-do.de
Jörg Hamann
HWK-Ausbildungsberater
Telefon: +49 (231) 5493-205
Fax: +49 (231) 5493-115
E-Mail: joerg.hamann@hwk-do.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel