Die Salamander Industrie-Produkte GmbH hat ihre Finanzierung für die nächsten fünf Jahre gesichert und an die Wachstumsstrategie angepasst. Die Unternehmensgruppe ist damit grundsolide aufgestellt und bestens für die Zukunft ausgerichtet.
  • Langfristige und sichere Unternehmensfinanzierung
  • 50% Eigenkapital-Quote
  • Ausrichtung auf eine wachstumsstarke, widerstandsfähige Zukunft

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH mit seiner Marke Salamander Window & Door Systems, einer der führenden europäischen Systemgeber von energiesparenden und designorientierten Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff sowie das Tochterunternehmen Salamander Bonded Leather, Hersteller von recycelten Lederstoffen, hat ihre Finanzierungslinie überarbeitet und diese erfolgreich für die aussichtsreiche Zukunft sichergestellt.

„Bereits in der Vergangenheit haben wir, neben unserer hohen Eigenkapitalquote von 50%, unsere Unternehmensfinanzierung langfristig, solide und sicher aufgestellt, um für konjunkturelle Schwankungen und Krisen gut vorbereitet zu sein. Dieses Erfolgsrezept führen wir nun fort und weiten das Volumen aufgrund unserer Wachstums- und Investitionsziele aus“, so einstimmig die beiden Brüder und Co-CEOs Till und Götz Schmiedeknecht. Bereits vor dem Corona-Lockdown fanden Gespräche mit den Hausbanken statt. Das Ergebnis ist nun ein flexibles und sicheres Finanzierungspaket für die nächsten fünf Jahre.

Salamander ist auf Wachstum ausgerichtet
Mit dem Strategieprogramm „S500“ bündelt Salamander sämtliche bereits eingeleitete als auch zukünftige Maßnahmen, die zur Erreichung der beiden übergeordneten Ziele bis 2030 dienen. „Unser Ziel ist die rentable Verdopplung des Umsatzes in den kommenden 10 Jahren sowie die Unternehmensgruppe gegen konjunkturelle Schwankungen widerstandsfähig aufzustellen. Denn bis jetzt sind wir gut durch die Krise gekommen und blicken aufgrund der Auslastung der Produktionskapazitäten auf ein besseres Q4 2020“, fasst Co-CEO Götz Schmiedeknecht zusammen. Um diese Ziele zu erreichen, setzt Salamander den Fokus auf das designorientierte Upselling, die Erlebbarkeit der Fenstersysteme und optimale Produktivität. Die Attraktivität des Fensters aus Sicht des Endkunden steht im Mittelpunkt aller Entwicklungen sowie der neu entwickelte App-basierte digitale Beratungsprozess.

Salamander Industrie-Produkte tritt erfolgreich an den Kapitalmarkt
Das neue Finanzierungspaket gliedert sich in zwei Linien: Zum einen eine klassische Unternehmensfinanzierung unter Führung der BayernLB und der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim sowie der Kreissparkasse Augsburg. Zum anderen hat Salamander ein erfolgreiches Debüt am Kapitalmarkt hingelegt. Die Nachfrage nach dem Unternehmens-Bond war so hoch, dass die Ausgabe mehr als 2-fach überzeichnet war. Auch hier wurde auf eine stabile Partnerschaft mit Banken gesetzt. „Wir freuen uns, dass wir mit unseren Hausbanken und weiteren Partnern ein sicheres und flexibles Finanzierungskonzept für die nächsten fünf Jahre aufstellen konnten und stellen damit alle Weichen in Richtung Zukunft mit Wachstum und Investitionsstärke“, merkt Till Schmiedeknecht an.

Über die Salamander Industrie-Produkte GmbH

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH mit Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu gehört zu den führenden europäischen Qualitäts-Systemgebern für energiesparende, designorientierte Fenster- und Türprofile aus Kunststoff. Das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen liefert innovative, individualisierbare und erlebbare Produkte, die nachhaltig, langlebig sowie zukunftsorientiert sind. Als erfahrener Partner der Fensterbauer richtet Salamander sein leistungsstarkes Produktprogramm und seine App-basierten Lösungen exakt auf den Bedarf von Fensterkäufern aus – im Zeichen von exzellenter Qualität "Made in Germany", Nachhaltigkeit, zuverlässigem Service und hoher Lieferfähigkeit. Bei einem Umsatz von über 250 Mio. Euro beschäftigt Salamander weltweit insgesamt rund 1.450 Mitarbeiter, davon ca. 60 Auszubildende an mehreren Standorten, und vertreibt seine Profilsysteme in über 50 Ländern der Welt. Der international tätige Geschäftsbereich Salamander Window & Door Systems trägt den größten Anteil am Umsatz. Neben dem Kerngeschäft ist die Salamander-Gruppe mit der Tochtergesellschaft Salamander Bonded Leather GmbH & Co. KG weltmarktführend in der Fertigung und Qualität von Lederfaserstoffen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
Telefon: +49 (8245) 52-0
Telefax: +49 (8245) 52-359
http://www.sip.de

Ansprechpartner:
Raphaela Schießl
Pressereferentin
Telefon: +49 (8245) 52-485
E-Mail: rschiessl@sip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel