In den letzten Tagen haben den DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. mehrere Anfragen erreicht, ob das DRK auch zu Corona-Zeiten, Hausbesuche durchführt und Hausnotrufgeräte anschließt.

Gerade jetzt in den schweren Zeiten von Corona, wenn wenig Kontakte zu Familie und Freunden bestehen, sieht sich das DRK gefordert, den Familien Sicherheit zu geben. Die Außendienst Mitarbeiterinnen des DRK sind mit Schutzkleidung und Schutzgegenständen zum Eigenschutz ausgerüstet und schließen weiterhin Hausnotrufgeräte persönlich vor Ort an.

Bei Fällen, in denen im Haushalt Corona gemeldet ist, werden die Anschlüsse auf eine Warteliste gesetzt bis die Quarantäne der betreffenden Personen abgelaufen ist. Die DRK-Notrufsysteme bieten Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. Weitere Einzelheiten unter www.drk-karlsruhe.de oder unter Telefonnummer: 07251-922 172.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V.
Ettlingerstr. 13
76137 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 95595-170
Telefax: +49 (721) 95595-171
http://www.drk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Melina Jahn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 95595-186
Fax: +49 (721) 95595-179
E-Mail: melina.franke@drk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel