Es geht langsam, aber stetig voran. Weitere Strecken konnten wieder in Betrieb genommen werden:

metronom:

  • RE2 Göttingen-Hannover
    die Züge des metronom fahren, es gibt aber zahlreiche Störungen auf der Strecke.
    Von Hannover kommend Richtung Göttingen kann in Kreiensen nicht gehalten werden. Fahrgäste fahren bis Göttingen durch und fahren mit dem Gegenzug zurück nach Kreiensen. Ein BNV zwischen Freden und Einbeck-Salzderhelden ist ebenfalls eingerichtet.

    Aus Göttingen kommend Richtung Hannover kann in Kreiensen gehalten werden.

erixx:

  • RB42/43 Braunschweig – Vienenburg – Bad Harzburg
    Es sind noch immer keine Zugfahrten möglich
    ein Busnotverkehr zwischen Braunschweig – Bad Harzburg wurde eingerichtet.

  • RE10 Bad Harzburg-Goslar-Hildesheim:
    Zwischen Hildesheim – Hannover fährt erixx im Pendel, mit Verspätungen

    Zwischen Hildesheim – Goslar – Bad Harzburg ist keine Zugfahrt möglich
    Ein Busnotverkehr in beide Richtungen wurde eingerichtet.

  • RB 47 Uelzen-Gifhorn-Braunschweig:
    die Strecke ist freigegeben und erixx kann im 2-Std.-Takt fahren
    der fahrplanmäßige Stunden-Takt ist voraussichtlich ab morgen, 12.02. vormittag wieder möglich

enno:

  • RE30 Hannover-Wolfsburg
    die Züge fahren regulär, es kann zu Verspätungen kommen
  • RE50 Wolfsburg – Braunschweig – Hikldesheim
    zwischen Hildesheim – Braunschweig fährt enno im Pendel
    ab dem frühen Abend kann voraussichtlich die gesamte Strecke Hildesheim-Braunschweig-Wolfsburg wieder befahren werden

Wir bitten alle Fahrgäste, sich wegen der wechselnden Lage auf den Strecken vor Antritt der fahrt über die konkrete Zugverbindung in der elektronischen Fahrplanauskunft auf der website, in einer App oder facebook zu informieren.

nächstes update Freitag, 12.02. ca. 12:00

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

erixx GmbH
Biermannstr. 33
29221 Celle
Telefon: +49 (5191) 96944-0
http://www.erixx.de

Ansprechpartner:
Björn Pamperin
erixx Pressestelle
Telefon: +49 (581) 97164220
E-Mail: presse@erixx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel