Die Situation auf den Strecken des metronom, erixx und enno hat sich nicht wesentlich verändert:

metronom:
Auf allen Strecken kann regulär gefahren werden. Auf der RE2 (Göttingen-Hannover) gibt es teilweise noch stärkere Einschränkungen.

erixx:

  • RB37 Soltau-Bremen: die Züge fahren regulär
  • RB37 Uelzen-Soltau: die Züge fahren regulär
  • RB38 Soltau – Hannover: die Züge fahren regulär
  • RB38 Soltau-Buchholz: die Züge fahren regulär
  • RB 47 Uelzen-Gifhorn-Braunschweig:
    Die Strecke ist weiterhin gesperrt, ein zweiter Räumversuch durch DB Netz mit schwerem Räumgerät wurde abgebrochen. Es ist leider keine Prognose möglich, wann die Fahrten aufgenommen werden können.
  • RE10 Bad Harzburg-Goslar-Hildesheim:
    Es sind keine Zugfahrten möglich. Es ist schweres Räumgerät nötig, welches seitens DB Netz nicht zur Verfügung steht
  • RB42/43 Braunschweig-Bad Harzburg-Vienenburg:
    Es sind keine Zugfahrten möglich. Es ist schweres Räumgerät nötig, welches seitens DB Netz nicht zur Verfügung steht

enno:

  • RE30 Hannover-Wolfsburg
    die Züge fahren regulär, es kann zu Verspätungen kommen
  • RE50 Wolfsburg-Braunschweig-Hildesheim:
    enno kann bis auf weiteres noch nicht fahren, erste Räum- und Erkundungsfahrten finden weiterhin statt. Es ist leider keine Prognose möglich, wann die Fahrten regulär aufgenommen werden können.

Unverändert gilt: bitte informieren Sie sich vor Antritt der Fahrt über Ihren jeweiligen Zug in der digitalen Fahrplanauskunft auf der website, einer App oder facebook.

Liebe Fahrgäste, auch wir würden nichts lieber, als endlich wieder fahren – für Sie. Wir arbeiten rund um die Uhr daran, dass die noch gesperrten Strecken freigegeben werden. Leider sind wir dafür abhängig vom Eigentümer der Gleise, DB Netz. Die notwendigen Räumfahrzeuge sind in ganz Niedersachsen in permanentem Einsatz.

nächstes update Donnerstag, 11.02. ca. 11:00

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

erixx GmbH
Biermannstr. 33
29221 Celle
Telefon: +49 (5191) 96944-0
http://www.erixx.de

Ansprechpartner:
Björn Pamperin
erixx Pressestelle
Telefon: +49 (581) 97164220
E-Mail: presse@erixx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel