Der JetBoy SP reinigt schnell und schonend Klimaanlagen/Kühler. Die Verfahrenstechnik entspricht bei deutlich geringerem Druckluftverbrauch dem JetMaster-System für die Reinigung von großen Tauscherflächen. JetBoy SP bietet mit einem Drucklufteinsatz von 1,50–2,25 cbm/min ab 5 bar Druck neue Möglichkeiten zur Reinigung der Wärmeübertragungsapparate von Klimaanlagen und Kühlern an. Der JetBoy SP arbeitet stromlos mit ca. 0,20 l Wasser pro Minute. Durch den Kavitationseffekt des Düsenstrahls reicht eine Reinigung von Wärmetauschern ohne jeden Chemieeinsatz in der Regel vollständig aus. Für spezielle Probleme und die Reinigung sonstiger Flächen kann der JetBoy SP mittels einer Zusatzfunktion auch mit einem Reinigungs- oder Desinfektionsmittel eingesetzt werden. Für den JetBoy zugelassene Reinigungsmittel werden mitgeliefert. Die empfindlichen Lamellen der Wärmetauscher werden durch die schonende
Strahlreinigung mit JetBoy SP nicht beschädigt.

Reinigung LKW-Kühler mit JetBoy SP

LKW-Kühler sind robust und können oft auch ohne Beschädigungen per Wasserhochdruckverfahren gereinigt werden. Versuche haben jedoch gezeigt, dass JetBoy SP deutlich längere Eindringtiefen erreicht und auch problemlos mehrere hintereinander angeordnete Kühlerflächen erreichen kann. Zudem ist die chemiefreie Reinigung mit JetBoy SP mit einem Wasserverbrauch und einer entsprechenden Abwasserabgabe von ca. 0,20 l pro Minute extrem umweltfreundlich. Er schont den Kühler und trägt zu einer längeren Lebensdauer bei.

Reinigung Buskühler mit JetBoy SP

Buskühler haben zumeist etwas empfindlichere Strukturen. Hier kann der JetBoy SP seine Vorteile voll ausspielen.

Für die Kühlerreinigung kann auch der JetBoy, der kleine Bruder des JetBoy SP, eingesetzt werden. JetBoy benötigt bei einem Drucklufteinsatz von ca. 420 l pro Minute und einem Wasserverbrauch von ca. 0,10 l pro Minute dann etwas mehr Zeit für die Reinigung.

Das Reinigungsergebnis des JetBoy ist jedoch auch sehr gut. JetBoy kommt im Werkstattbereich immer dann zum Einsatz, wenn nur ein kleines Druckluftvolumen vorhanden ist.

mycon bietet allen Interessenten für JetBoy und JetBoy SP einen „Testmonat“ zur Miete an. Bei einer anschließenden Kaufbestellung des Gerätes wird die Miete für den Testmonat in voller Höhe auf den Kaufpreis angerechnet.

JetBoy und JetBoy SP stehen zudem auch mietweise für annähernd jeden gewünschten Zeitraum (Mindestmietzeit 1 Woche) zur Verfügung.

mycon liefert das Gerät in speziellen Transportkisten an. Gemietete Geräte können so problemlos und sicher zurückgeschickt werden.

Über die mycon GmbH

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.

Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung.

Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen:

– Automobilindustrie
– Bauindustrie und Gebäudesanierung
– Chemieindustrie
– Druckindustrie
– Elektroindustrie
– Entsorgungsbetriebe
– Gießereiindustrie
– Kommunale Betriebe
– Kraftwerksindustrie
– Kunststoffindustrie
– Lack- und Farbindustrie
– Lebensmittelindustrie
– Maschinenbau
– Öl- und Gasindustrie
– Stahlindustrie
– Textilindustrie

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mycon GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403090
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.mycon-germany.com

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Hiren Gandhi
Telefon: +49 (521) 4030-90
E-Mail: info@mycon-germany.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel