Matrox Imaging hat mit Rapixo CXP und Rapixo CL Pro zwei neue Serien von Framegrabbern für die Version 2.0 des CoaXPress-Standards sowie für die CameraLink-Schnittstelle entwickelt. Die Besonderheit ist der integrierte Kintex UltraScale FPGA von Xilinx, der kundenspezifische Vorverarbeitungsfunktionen übernehmen und damit die Host-CPU entlasten kann.

Bei der Entwicklung der benötigten FPGA-Funktionalität unterstützt RAUSCHER seine Kunden in enger Zusammenarbeit mit Matrox Imaging und setzt die kundenspezifischen Vorverarbeitungsfunktionen als Dienstleistung für den Anwender um.

Eine flexible Lösung für Kunden, die die FPGA-Vorverarbeitung selbst programmieren wollen, ist das umfangreiche Matrox FPGA Development Kit (FDK) in Kombination mit der FPGA-Entwicklungsumgebung Vivado Suite von Xilinx: Es erlaubt auch ohne VHDL-Kenntnisse eine schnelle Einarbeitung in die FPGA-Programmierung mit der Programmiersprache C. Besonders bezahlt für den Anwender macht sich dabei, dass die neue Framegrabber-Generation von Matrox Imaging auf der FPGA-Technologie von Xilinx aufsetzt und somit die vollständige Integration in die Vivado Suite ermöglicht.

Die Rapixo CXP-Familie arbeitet auf Basis der Version 2.0 des Schnittstellenstandards CoaXPress und bietet sowohl CoaXPress-6-Modelle als auch CoaXPress-12-Varianten mit bis zu 12,5 Gbit/s pro Link. Für leistungsstarke Kameras oder um Multi-Kamera-Systeme zu realisieren gibt es Varianten mit 1, 2 und 4 Links. Power-over-CoaXPress (PoCXP) vereinfacht die Systemkonfiguration durch die Verwendung von nur einem Koaxialkabel zwischen Kamera und Framegrabber zusätzlich.

Auch in der Camera Link-Variante Rapixo CL Pro stellt Matrox Imaging Anwendern eine leistungsstarke Lösung mit FPGA-basierter Bildverarbeitung zur Verfügung. Diese Boards nutzen FPGAs der Xilinx Kintex 7-Familie, um eine kundenspezifische Integration von Steuerungs-, Formatierungs-, Streaming- und Vorverarbeitungs-Funktionen auf der Bilderfassungskarte zu realisieren. Ein PCI-Express 2.0-Interface mit acht Lanes (PCIe x8) garantiert eine stabile, sichere und schnelle Bilderfassung von Flächen- und Zeilenkameras mit bis zu zehn Taps bei je 85 MHz.

Neben den Standard-Varianten Single/Dual-Full erlauben die Dual-Full und Quad-Base Boards den gleichzeitigen Betrieb von vier CL-Base- bzw. zwei CL-Full-Kameras an nur einem Framegrabber.

 

RAUSCHER GmbH
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Tel 0 81 42 / 4 48 41-0
Fax 0 81 42 / 4 48 41-90

E-Mail: info@rauscher.de
www.rauscher.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RAUSCHER GmbH Systemberatung für Computer und angewandte Grafik
Johann-G.-Gutenbergstr. 20
82140 Olching
Telefon: +49 (8142) 44841-0
Telefax: +49 (8142) 44841-90
http://www.rauscher.de

Ansprechpartner:
Burga Morsch
Telefon: 06623/9137-111
E-Mail: atelierkerngmbh@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel