Das Berliner Unternehmen iApps Technologies GmbH bringt mit seiner brandneuen „Publishing Suite“ eine Komplettlösung für digitales Publishing auf den Markt. Die vollständig modulare Plattform hilft Verlagen bei der Digitalisierung ihrer Inhalte und verspricht eine einfache Integration, hohe Skalierbarkeit und Effizienz.

„Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit der Verlagsbranche zusammen und kennen die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen“, sagte Marco Piu, CEO von iApps, anlässlich der Produkteinführung. „Unsere Publishing Suite vereint diese langjährige Erfahrung und unser technisches Know-how in einer einzigen, einfach zu bedienenden Plattform, die sich mühelos in jedes Produktions- oder Content-Management-System integrieren lässt.“

Die SAAS-basierte Publishing Suite umfasst verschiedene Module für Premiuminhalte, Audio-Features, Payment-Lösungen, Multi-Channel-Publishing und Echtzeit-Analysen. Die Software zeichnet sich durch ihre Skalierbarkeit aus und ermöglicht es den Verlagen, individuelle Lösungen zusammenzustellen und diese jederzeit flexibel zu erweitern. 

iApps ist nicht neu auf dem Markt für digitales Publishing. In den vergangenen zehn Jahren hat das Unternehmen zum digitalen Erfolg wichtiger deutscher Verlage wie DIE ZEIT oder Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) beigetragen. iApps publiziert über 100 Ausgaben pro Tag und zählt mehr als 1 Million aktive Leser pro Monat. „Wir arbeiten seit 2011 erfolgreich mit dem iApps-Team zusammen und sind sehr zufrieden mit der Umsetzung der Publishing-Lösungen, der Flexibilität in der Entwicklung und der pragmatischen und lösungsorientierten Kommunikation“, sagt Thorsten Pannen, Leiter Produktentwicklung bei ZEIT ONLINE. iApps hat jüngst einen Wandel in Management, Markt- und Produktstrategie durchlaufen. Der Launch der Publishing Suite unterstreicht die neue Ausrichtung des Unternehmens: Das Potenzial der digitalen Transformation voll ausschöpfen und das beste Erlebnis für Verlage und Leser schaffen. 

Im Rahmen der Internationalisierungsstrategie wird das Produkt für Verlage und Medienunternehmen in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien verfügbar sein. 

Über die iApps Technologies GmbH

iApps Technologies hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale (R)evolution der Verlagsbranche voranzutreiben. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung hat sich das Unternehmen als zuverlässiger Partner für Verlags- und Medienunternehmen etabliert. 7 der 10 größten Verlagsgruppen in Deutschland vertrauen auf die Softwarelösungen. iApps konzentriert sich auf die Entwicklung intelligenter und dynamischer Produkte, die Verlage dabei unterstützen, ihre Inhalte zu Millionen von Lesern zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iApps Technologies GmbH
Ernst-Augustin-Straße 2
12489 Berlin
http://www.iapps-technologies.com

Ansprechpartner:
Claudia Cappai
E-Mail: claudia.cappai@iapps-technologies.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel