Beim 5. Lübecker Nachbarschaftspreis unter dem Thema „Mensch und Natur – Ziemlich beste Nachbarn?“ gewann NaturVision Anfang März den Sonderpreis, dotiert mit 1.000 Euro. Festivalleiter Ralph Thoms freute sich: "Der Preis wird unsere Vorbereitungen zum diesjährigen Festival beflügeln. Dass man im hohen Norden die Arbeit von NaturVision wahrnimmt und anerkennt, bedeutet uns sehr viel und wir wissen diese Auszeichnung sehr zu schätzen."

Der von ePunkt e.V. zum fünften Mal deutschlandweit ausgeschriebene Lübecker Nachbarschaftspreis will das Engagement im Bereich Mensch und Natur würdigen und nachahmenswerte Ideen sichtbar machen. Bei der Preisverleihung, die online stattfand, gab es auch lobende Worte von Jan Philipp Albrecht, Umweltminister des Landes Schleswig-Holstein, der sich beeindruckt von dem Engagement derer, die die Projekte organisieren, zeigte. "Ein toller Sonderpreis für ein tolles Festival," so beglückwünschte der Umweltminister NaturVision und wies ausdrücklich darauf hin, dass ein Filmfestival ein wichtiges Mittel sei, um mit eindrucksvollen Bildern die Menschen für die Natur zu begeistern, aber auch für die Probleme zu sensibilisieren.

Wer sich selbst ein Bild machen will von dem preisgekrönten Festival und Lust auf tolle Filme hat, kann sich auf den Sommer freuen. Auf www.natur-vision.de wird das 20te NaturVision Filmfestival von 14. bis 18. Juli 2021 auch online, und damit in ganz Deutschland, viele Filme zeigen.

Für alle, die die Preisverleihung verpasst haben, gibt es auf YouTube die Gelegenheit, die Aufzeichnung anzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=B9ljdHFEngs&t=16s

Über die Earth-Vision UG

Das NaturVision Filmfestival wird veranstaltet von der Earth-Vision UG; Mitveranstalter sind die Film- und Medienfestival gGmbH, die Stadt Ludwigsburg sowie das Central Filmtheater. Gefördert wird das Festival vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, von der Filmförderung Baden-Württemberg und der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg sowie der Baden-Württemberg-Stiftung. Zu den Partnern und Unterstützern gehören die HAHN+KOLB GmbH, Audi Stiftung für Umwelt, dieUmweltdruckerei, die SportRegion Stuttgart, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, das Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Landes Baden-Württemberg. Medienpartner sind Ludwigsburger Kreiszeitung, ARTE Magazin, LIFT, forum nachhaltig wirtschaften, oekom Verlag und bioNachrichten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Earth-Vision UG
Arsenalstr. 4
71638 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 9922480
Telefax: +49 (721) 490714199224813
http://www.natur-vision.de

Ansprechpartner:
Martina Edin
Earth-Vision UG
Telefon: +49 (7141) 992248-18
Fax: +49 (7141) 992248-13
E-Mail: edin@natur-vision.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel