• TK Elevator übernimmt die herstellerunabhängige Betreuung von 48 Fahrtreppen bzw. Fahrsteigen und 147 Aufzügen.
  • Vertragsinhalt ist die Wartung der Anlagen und deren gesetzliche Prüfung zur Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit.

Der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) ist seit dem 31. Oktober 2020 in Betrieb. Das anspruchsvolle Wartungskonzept von TK Elevator soll einen störungsfreien Betrieb der Aufzug- und Fahrtreppensysteme sichern und Ausfällen vorbeugen – mit einer umfassenden Betreuung und Erreichbarkeit rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr. Damit ist das Unternehmen verantwortlich für insgesamt circa 200 Anlagen unterschiedlicher Hersteller.

„Am neuen Flughafen BER soll alles gut funktionieren – und das rund um die Uhr. Die Erwartungen und Ansprüche von Passagieren und Mitarbeitern sind hoch. Umso wichtiger ist eine anspruchsvolle und umfassende Wartung der Inhouse-Mobilität. TK Elevator verfügt sowohl über langjährige Erfahrung als Service-Dienstleister, als auch über modernste Technologien, die wir gern für einen reibungslosen Betrieb des BER einsetzen. Generell beschreiten wir mit unserer herstellerunabhängigen IoT-Lösung MAX neue Wege, um Service und Transparenz für unsere Kunden weiter zu verbessern“, erklärt Peter Walker, CEO von TK Elevator.

 

Über die TK Elevator GmbH

Mit Kunden in über 100 Ländern, die von mehr als 50.000 Mitarbeitern betreut werden, erzielte TK Elevator im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 8,0 Mrd. €. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und gewährleisten so eine optimale Nähe zum Kunden. TK Elevator hat sich in den letzten Jahrzehnten als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert und ist seit dem Verkauf durch die thyssenkrupp AG im August 2020 eigenständig. Den wichtigsten Geschäftsbereich des Unternehmens bildet das durch mehr als 24.000 Techniker repräsentierte Servicegeschäft. Das Produktportfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge bis hin zu individuell angepassten Lösungen für moderne Hochhäuser. Darüber hinaus werden Fahrtreppen, Fahrsteige, Fluggastbrücken sowie Treppen- und Plattformlifte angeboten. Wachsende Bedeutung genießen integrierte cloudbasierte Servicelösungen, wie beispielsweise die MAX Plattform. Mit diesen digitalen Angeboten sind der städtischen Mobilität keine Grenzen mehr gesetzt. TKE – move beyond.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TK Elevator GmbH
E-Plus-Strasse 1
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 5400413-0
https://www.tkelevator.com/

Ansprechpartner:
Nicole Pichin
Head of Communications & Product Marketing
Telefon: +49 (201) 844533-428
E-Mail: nicole.pichin@tkelevator.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel