Das GfK Bild des Monats für März zeigt die regionale Verteilung der Self-Indulgers in Deutschland im Jahr 2021.

Self-Indulgers verwöhnen sich gerne selbst, legen großen Wert auf ihr Aussehen und genießen das Leben in vollen Zügen. Sie sind spontan, gehen häufig aus und bummeln gerne in schönem Ambiente – was aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus derzeit nur sehr eingeschränkt möglich ist. Doch wo in Deutschland leben die meisten Self-Indulgers? Laut der aktuellen GfK-Studie zu den Regionalen Consumer Styles ist der Anteil an Self-Indulgers mit 10,74 Prozent im Landkreis Gifhorn am höchsten, gefolgt von den Landkreisen Börde (10,57 Prozent) und Helmstedt (10,49 Prozent). Die wenigsten Self-Indulgers sind im Stadtkreis Passau zu finden, wo sie lediglich 6,62 Prozent der Einwohner ausmachen.

Die Regionalen Consumer Styles von GfK unterteilen die Bevölkerung in neun Lebensstil-Zielgruppen, die sich in ihren Einstellungs- und Verhaltensmustern, Motivationen und Bedürfnissen unterscheiden. Mit dem Wissen um die verschiedenen Lebensstile und deren regionale Verteilung können Unternehmen aller Branchen ihre Kunden gezielt ansprechen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GfK Entertainment GmbH
Lange Straße 75
76530 Baden-Baden
Telefon: +49 (7221) 279-0
Telefax: +49 (7221) 279-111
http://www.gfk-entertainment.com

Ansprechpartner:
Thomas Muranyi
Telefon: +49 (7251) 9295-280
E-Mail: thomas.muranyi@gfk.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel