Die auf Medizintechnik spezialisierte seleon GmbH stellt im Auftrag von Löwenstein Medical Technology (LMT) das Beatmungsgerät VENTIlogic LS her. Das hochentwickelte Medizinprodukt wird im Zuge der SARS-CoV-2-Pandemie mit beatmungsnotwendigen Krankheitsverläufen u.a. vom Bundesministerium für Gesundheit in großer Stückzahl nachgefragt. Seit dem Produktionstransfer Mitte Mai 2020 von LMT an seleon produzierte das Heilbronner Unternehmen insgesamt bereits mehrere tausend Geräte.

Transfer der Produktionslinie schnellstens umgesetzt

Im April 2020 hatte Löwenstein Medical Technology sich für die Produktionsunterstützung durch die seleon GmbH entschieden. Nach Abnahme des Transferkonzepts wurden die seleon Mitarbeiter*innen innerhalb von 14 Tagen bei LMT in die Produktionslinie eingearbeitet. Ebenso zeitnah erfolgte der Produktionslinientransfer von Hamburg nach Dessau, in dessen Zuge LMT Mitte Mai 2020 die Nullserienfertigung und Produktionslinie erfolgreich abnahm. Dank eines 2-Schicht-Modells bei zugleich flankierendem Recruiting konnte so die Produktion verzögerungsfrei aufgenommen werden. In kürzester Zeit war seleon in der Lage, die von LMT geforderte First-Pass-Yield Quote zu erreichen und einen stabilen  Lieferprozess von Endgeräten nach Hamburg zu gewährleisten.

Michael Leder, Business Unit Leiter Produktion bei der seleon GmbH: „Wir bedanken uns bei Löwenstein Medical Technology für das Vertrauen sowie den unermüdlichen Einsatz während der Einarbeitungs- und Transferphase. Bis zum heutigen Tage hat seleon mehrere tausend Geräte produziert. LMT zieht ein positives Zwischenfazit und hat das Engagement sowie die Leistungsfähigkeit des Teams nachhaltig gewürdigt und betont, dass beide Unternehmen gemeinsam ein hochfokussiertes Projekt hingelegt haben und bis heute nicht unter Spätfolgen von verdeckten qualitativen Mängeln zu leiden haben“. Die seleon GmbH arbeitet weiterhin mit unermüdlichem Einsatz an der termingerechten Erfüllung aller Bestellungen, um gemeinsam mit LMT einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung und Aufrechterhaltung der medizinischen Betreuung in den Kliniken und Krankenhäuser zu leisten.

VENTIlogic LS: Hochentwickeltes Beatmungsgerät für den invasiven und nichtinvasiven Einsatz

Das Beatmungsgerät VENTIlogic LS ist ein robustes, leicht zu bedienendes, ausgereiftes System für die invasive und nichtinvasive Beatmung, das in zahlreichen Ländern zur Behandlung und Genesungsunterstützung von an COVID-19 erkrankten Patienten im Einsatz ist. Zu den Vorzügen gehören neben dem Höchstmaß an Sicherheit sowie Vielseitigkeit insbesondere die einzigartigen Beatmungsfunktionen und praxisnahen Monitoring- und Mobilitätskonzepte für den intraklinischen Transport.

Über die seleon GmbH

Die seleon GmbH ist in Zentraleuropa ein führender Dienstleistungspartner für Medizintechnik-Hersteller mit Konzentration auf die Bereiche Entwicklung, Produktion und Consulting. Auf Basis ihrer ausgeprägten Innovationskraft erarbeitet die seleon GmbH erstklassige Lösungen für ihre nationalen und internationalen Auftraggeber. Zum Portfolio des Unternehmens mit Sitz in Heilbronn zählen aktive und nichtaktive Medizinprodukte, In-Vitro-Diagnostika, Kombinationsprodukte gemäß Artikel 117 MDR sowie die Umsetzung von kundenspezifischen Anforderungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

seleon GmbH
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 2774-0
Telefax: +49 (7131) 2774-100
http://www.seleon.de

Ansprechpartner:
Hisnija Schilling
Head of Marketing
Telefon: +49 (7131) 2774-0
Fax: +49 (7131) 2774-100
E-Mail: info@seleon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel