Der Verband deutscher Schriftsteller SH (ver.di) lädt an zwei Abenden ein zu den Nord-deutschen Literaturtagen in Schleswig-Holstein.

Am Freitag liest Janine Adomeit aus ihrem Debütroman "Vom Versuch einen silbernen Aal zu fangen", Günter Ernst und Malte Borsdorf lesen neue Gedichte bzw. Prosa. Am Samstag stellen dann Soheyla Sadr, Heidi Beutin, Nadine Witt und Wolfgang Beutin Auszüge aus ihren aktuellen Werken vor.

Eine Gastveranstaltung des Verbands deutscher Schriftsteller SH (ver.di) mit Förderung durch den Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Programms »Neustart Kultur«

Gastveranstaltungen: Norddeutsche Literaturtage des VS in Schleswig Holstein, Freitag, 17.09.2021, 19 Uhr, und Samstag, 18.09.2021, 18 Uhr, Literaturhaus S-H, Schwanenweg 13 / Alter Botanischer Garten, Eintritt jeweils frei (begrenzte Platzzahl, Anmeldung unter Malte.Borsdorf@gmx.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Literaturhaus Schleswig-Holstein e. V.
Schwanenweg 13
24105 Kiel
Telefon: +49 (431) 5796840
Telefax: +49 (431) 5796842
http://literaturhaus-sh.de

Ansprechpartner:
Gudrun Fohrmann
Telefon: +49 (431) 57968-40
Fax: +49 (431) 57968-42
E-Mail: programm@literaturhaus-sh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel