.

  • Zur Unterstützung des diesjährigen autofreien Tages verschenkt TIER im Rahmen der Initiative ‘Beat Traffic For Good’ 1 Millionen Freifahrten für Neukunden
  • Ziel der Aktion ist es, nachhaltige und saubere Alternativen zum privaten PKW zu fördern und so zu verdeutlichen, wie verstopfte Straßen auf unterschiedliche Weise genutzt werden können
  • Im Rahmen der 19. Europäischen Mobilitätswoche beteiligt sich TIER an der Diskussion über nachhaltige Veränderungen in der Mobilität

Jedes Jahr um den 22. September feiern Städte auf der ganzen Welt den autofreien Tag, der Autofahrer dazu ermutigen soll, einen Tag lang auf ihr Auto zu verzichten. Die Initiative veranschaulicht die zahlreichen Vorteile, die der Verzicht mit sich bringt, wie beispielsweise die Verringerung der Luftverschmutzung oder die Förderung des Fuß- und Radverkehrs. Im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche, die unter dem Motto "Sicher und gesund mit nachhaltiger Mobilität" steht, führt Europas führender Anbieter von Mikromobilität verschiedene Aktionen in ganz Europa durch. TIER verschenkt 1 Mio. Freifahrten für Neukunden, um an diesem wichtigen Tag auf die Alternativen zu umweltschädlichen Fahrzeugen hinzuweisen.

"Der autofreie Tag ist eine großartige Gelegenheit für Städte, sich bewusst zu machen, wie sehr Umweltverschmutzungen unser Leben beeinträchtigen und aufzuzeigen, wie verstopfte Straßen auf andere Weise genutzt werden können. Die meisten Städte sind auf die Mobilität von Autos ausgerichtet und es ist höchste Zeit, dies zu ändern. Städte sollten auf Menschen ausgerichtet werden", sagt Ailin Huang, Head of Sustainability bei TIER.

1 Mio. Freifahrten am autofreien Tag für Neukunden
Für alle Neukunden in Deutschland gibt es anlässlich des diesjährigen autofreien Tags ein besonderes Geschenk: Mit dem Code BEATTRAFFIC entfällt zweimal die Aktivierungsgebühr von 1 € und zusätzlich gibt es 20 Freiminuten mit klimaneutralen TIER-Rollern.

Europäische Städte zeigen während der #MobilityWeek ihr Engagement für einen sauberen und nachhaltigen Stadtverkehr
Als Europas führender Anbieter von geteilten Mikromobilitätslösungen unterstützt TIER die Europäische Mobilitätswoche, die vom 16. bis 22. September 2021 stattfindet, durch die Teilnahme an lokalen Initiativen in vier Städten.

  • In Braunschweig gibt es im Rahmen der Braunschweiger Aktionswoche am 16. und 17.09.2021 von 9 bis 17 Uhr ein Fahrsicherheitstraining auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz.
  • In Kassel bietet TIER am 17.09.2021 ab 14 Uhr zwischen Am Stern und Holländischer Platz einen Infostand und Parcours an, auf dem Interessierte kostenlos die E‐Scooter ausprobieren, ihre Geschicklichkeit testen und Informationen rund um das Thema E‐Scooter erhalten können.
  • In Leipzig gibt es in Kooperation mit den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) am 19.09.2021 von 10 bis 18 Uhr einen Test Track auf dem Georgiring; Höhe Oper.
  • Und in Berlin veranstaltet TIER im Haubentaucher mit dem Beat Traffic For Good, Safely –  Festival die erste Großveranstaltung eines E-Mikromobilitätsanbieters, die sich ganz um das Thema Sicherheit dreht!

Die Europäische Mobilitätswoche ist die wichtigste Initiative der Europäischen Kommission für nachhaltige und urbane Mobilität. Europäische Städte werden durch diese Aktion ermutigt innovative Maßnahmen zu ergreifen, neue Infrastrukturen und Technologien zu fördern. Ziel ist es, die Luftqualität zu verbessern und kreative und widerstandsfähige Lösungen für emissionsfreie Mobilität zu finden. Die 48 teilnehmenden Länder und 2.551 Städte verdeutlichen die Relevanz der Initiative und auch den Bedarf an nachhaltiger städtischer Mobilität.

Beat Traffic For Good – Wie TIER sich gegen Autoverkehr in europäischen Städten engagiert
Seit Ende April dieses Jahres setzt sich TIER mit der Initiative "Beat Traffic for Good" gegen Autoverkehr und Emissionen in Städten ein. Ziel ist es, Menschen zu ermutigen, alternative und emissionsfreie Verkehrsmittel zu nutzen und so unabhängig von ihrem Auto zu werden. Aktuelle Verkehrsdaten zeigen, dass Autofahrer in Europa jedes Jahr hunderte von Stunden im Stau stehen. Aus diesem Grund haben sich in diesem Sommer 42 Meinungsführer aus vier europäischen Städten zusammengeschlossen und 405 Stunden in einem geparkten Auto verbracht, um zu demonstrieren wie absurd viel Zeit wir in Staus vergeuden. 

Darüber hinaus soll die Initiative die Diskussion zwischen Menschen und Entscheidungsträgern anregen, wie wir Städte in Zukunft besser gestalten können, um sie lebenswerter, nachhaltiger, grüner und menschenfreundlicher zu machen.

Über TIER Mobility GmbH c/o WeWork

TIER Mobility ist Europas führender Anbieter von geteilten Mikromobilitätslösungen mit der Mission, Mobilität zum Guten zu verändern. Indem TIER den Menschen verschiedene Elektrofahrzeuge wie E-Scooter, E-Bikes und E-Mopeds zur Miete zur Verfügung stellt und ein Netzwerk aus Batterieladestationen betreibt, hilft TIER den Städten, ihre Abhängigkeit vom Auto zu reduzieren. TIER wurde 2018 von Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin gegründet, hat seinen Hauptsitz in Berlin und ist derzeit in über 135 Städten in 15 Ländern in Europa und dem Mittleren Osten aktiv. Mit dem Fokus, die sicherste, fairste und nachhaltigste Mobilitätslösung anzubieten, ist TIER seit 2020 klimaneutral.

Zu den Investoren von TIER gehören SoftBank Vision Fund 2, Mubadala Capital, Northzone, Goodwater Capital und White Star Capital. Weitere Informationen finden Sie auf www.tier.app.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIER Mobility GmbH c/o WeWork
Eichhornstrasse 3
10785 Berlin
Telefon: +49 (30) 568-38651
http://www.tier.app

Ansprechpartner:
Paulina Marie Herrich
Public Relations
E-Mail: press@tier.app
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel