.

Operativ starke Performance in 2021

Kurtz Ersa wird auch im Geschäftsjahr 2021 eine starke Leistung erzielen und voraussichtlich mit einem Umsatz von rund 270 Mio. Euro abschließen. Damit liegen die Umsatzerlöse bereits über Vor-Corona-Niveau. „Unsere Zielsetzung, global weiter zu wachsen, konnten wir konsequent umsetzen. Insbesondere die starken Wachstumsmärkte in Asien tragen zu der positiven Geschäftsentwicklung bei. Unsere Kennzahlen sind weiterhin äußerst stabil und eine sehr gute Basis, nachhaltig zu wachsen“, sagt CFO Thomas Mühleck. Der Ausblick auf 2022 ist ebenfalls positiv. Das Unternehmen plant, auch in 2022 das Geschäftsvolumen weiter auszubauen und strebt Umsatzerlöse von über 300 Mio. Euro an.

An den Voraussetzungen dafür wird mit Hochdruck gearbeitet. „Die aktuelle Beschäftigtenzahl von 1.250 wird für das geplante Wachstum nicht reichen“, sagt CFO Thomas Mühleck, der auch das Ressort Personal verantwortet. „Insbesondere in den Bereichen Digitalisierung und Software Entwicklung liegt großes Potential und hier möchten wir unsere Kapazitäten und Know-how weiter ausbauen. Aktuell sind an den deutschen Standorten rund 30 Stellen vakant, die wir rasch besetzen wollen. Und auch 2022 werden noch viele neue Stellen hinzukommen.“

Für seine Beschäftigten hat Kurtz Ersa einiges zu bieten. Für die Jüngsten im Unternehmen wird am 29.11.2021 ein neues Ausbildungszentrum eingeweiht, in das Kurtz Ersa rund 500.000 Euro investierte. Zudem hat sich das Unternehmen auf die Fahnen geschrieben, Familie und Beruf in Einklang zueinander zu bringen. Das sieht auch das Land Bayern so und hat das Unternehmen für seine ausgewöhnlich familienfreundliche Kultur in den Top-20-Kreis der bayerischen Unternehmen gewählt und mit dem Award „Erfolgreich. Familienfreundlich“ prämiert.

Über die Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG

GLOBAL. AHEAD. SUSTAINABLE. Als Maschinenbauer mit nachhaltiger Wachstumsstrategie strebt Kurtz Ersa in seinen Geschäftsfeldern jeweils Technologie- und Weltmarktführerschaft an. Gestartet 1779 als einfache Hammerschmiede, hat das Familienunternehmen in über 240 Jahren Firmengeschichte mehrere Diversifizierungen erfolgreich durchlaufen – oft genug begleitet von bahnbrechenden Technologien wie jüngst der RF-Technologie. Stets mit dem Ziel, die Produktionsprozesse der Kurtz Ersa-Kunden auf CO2-neutraler Basis zu optimieren. Dass Kurtz Ersa mit diesem Ansatz richtig liegt, bestätigen zahlreiche Awards für Produkte, Technologien und Auszeichnungen als attraktiver Arbeitgeber.

Als Dachorganisation hält die Kurtz Holding GmbH & Co Beteiligungs KG alle Anteile der Einzelunternehmen. Sie ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Konzerns und unterstützt die operativen Einheiten als zentraler Dienstleister.

Das Produkt- und Leistungsspektrum umfasst die Bereiche "Electronics Production Equipment", "Moulding Machines" und "Automation".

Unter der Marke Ersa bietet die Ersa GmbH in Wertheim Komplettlösungen für die Elektronikfertigung und das weltweit umfassendste Leistungsspektrum an Schablonendruckern, Lötmaschinen, Handlötwerkzeugen und Reworksystemen unter einem Firmendach.

Unter der Marke Kurtz produziert die Kurtz GmbH Maschinen zur Verarbeitung von Partikelschäumen und Gießereimaschinen. In beiden Fällen werden immer häufiger nicht nur Einzelmaschinen vermarktet, sondern komplette Turn Key Solutions oder Fertigungslösungen inklusive Prozess-Automatisierung angeboten.

Für diese Automatisierungslösungen zeichnet die Konzern-Tochter Kurtz Ersa Automation GmbH verantwortlich. Seit 2020 gehören auch 3D-Metalldrucker zum Kurtz Ersa-Portfolio, die im Bereich Additive Manufacturing produziert und vertrieben werden.

Der Kurtz Ersa-Konzern beschäftigt aktuell weltweit etwa 1.250 Mitarbeiter und hat 2020 einen Umsatz von 230 Mio. Euro erzielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG
Frankenstr. 2
97892 Kreuzwertheim
Telefon: +49 (9342) 807-0
Telefax: +49 (9342) 807-4422
http://www.kurtzersa.de

Ansprechpartner:
Marcus Loistl
CMO
Telefon: +49 9342 807 4425
E-Mail: marcus.loistl@kurtzersa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel