Um der wachsenden Nachfrage nach Lagerkapazitäten und immer anspruchsvolleren Serviceleistungen gerecht werden zu können, investiert MP Logistik Rheine in Emsbüren in eine neue Niederlassung. Der Neubau wird ebenso innerhalb kürzester Zeit realisiert, wie die Implementierung von pL-Store®, das Warehouse Management System (WMS) von proLogistik.

Als 3PL-Provider ist MP Logistik spezialisiert auf Leistungen rund um das Warehousing, speziell im Schwer- und Großlastbereich, Express-Logistik, Teil- und Komplettladungen sowie See- und Luftfracht und bietet Full-Services aus einer Hand. Eingebunden in ein starkes Partnernetzwerk verbindet MP Logistik die Waren seiner Mandanten rund um die Uhr schnell und zuverlässig mit dem Rest der Welt. Das stetig steigende Auftragsvolumen gab den Ausschlag, die vorhandenen Lagerkapazitäten zu erweitern. Realisiert wird dies derzeit mit Hochdruck im niedersächsischen Emsbüren auf einer Fläche von rund 12.000 m². Für die Lagerhaltung sind zunächst ein Block- und ein Hochregallager vorgesehen. Gleichzeitig werden Sektionen für den Umschlag, die Kommissionierung und Konfektionierung geschaffen.

Die Umsetzung soll im 1. Quartal 2022 abgeschlossen sein. Vor diesem Hintergrund war auch bei der Auswahl des WMS-Implementierungspartners rasches Handeln geboten. Dieser musste sowohl eine für die spezifischen Anforderungen eines Logistikdienstleisters perfekt geeignete und zugleich standardisierte Lagerverwaltungssoftware im Programm führen, als auch die erforderliche Flexibilität und Man-Power für eine zügige Realisierung mitbringen. „Das pL-Store®-WMS hat uns ebenso überzeugt wie die breite Expertise des Teams von proLogistik“, sagt der Leiter des Geschäftsbereichs Warehouse, Andre Daub. „Unsere Aufgabe ist es, in Zeiten eines zunehmend globalen Handels das Kerngeschäft unserer Kunden zu optimieren. Mit einem leistungsstarken Warehouse Management System werden wir den damit verbundenen Herausforderungen auch zukünftig gerecht.“

Über die proLogistik GmbH + Co KG

Die proLogistik GmbH + Co KG bietet als Systemhaus seit über 35 Jahren innovative Soft- und Hardwarelösungen für die Intralogistik. Mit über 800 weltweit realisierten Installationen steht proLogistik für Effizienz im Bereich Lagerverwaltungssoftware und Materialflusssteuerung. Außerdem entwickelt und produziert proLogistik am Standort Dortmund industrietaugliche Terminals für den Einsatz in Logistikanwendungen sowie für die Produktion.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proLogistik GmbH + Co KG
Fallgatter 1
44369 Dortmund
Telefon: +49 (231) 5194-0
Telefax: +49 (231) 5194-4900
http://www.proLogistik.com

Ansprechpartner:
Kathrin Moreira
Marketingleitung
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-4910
E-Mail: K.Moreira@proLogistik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel