Für das Natureum Niederelbe geht die zweite Saison unter besonderen Bedingungen versöhnlich zu Ende. Trotz Lockdown bis Mitte März und erneuter Schließung von Mitte April bis Mitte Mai besuchten immerhin rund 30.000 Gäste das Museum, das sind etwa 5000 weniger als im Jahr 2019. Wie bereits im vergangenen Jahr brachen die Schulklassen und Gruppenausflüge – ein wichtiges Standbein des Natureums – nahezu vollständig weg. Dieser Verlust konnte nur teilweise durch die sehr gut besuchten Sommermonate ausgeglichen werden. Auch die Aktionstage, die statt über das Jahr verteilt, im September und Oktober nahezu im Zwei-Wochen-Rhythmus stattfanden, zogen viele Besucher an. Hilfreich sei das in Zusammenarbeit mit der Alten Apotheke Drochtersen betriebene Testzentrum im Haus gewesen. Vor allem an den Wochenenden im Mai – ein Test war für den Museumsbesuch Vorschrift – und während der Aktionstage hatten die Mitarbeitenden gut zu tun.

Auch während der Schließzeiten ging die Arbeit hinter den Kulissen stets weiter. „Wir haben die Zeit genutzt, um unsere neue Parkbeschilderung fertigzustellen und dafür viel Lob von den Besuchern bekommen“, erklärt Geschäftsführer Lars Lichtenberg. Auch die Sonderausstellung „Equus“, die in der vergangenen Saison erneut gezeigt wurde, sei sehr gut angekommen. Mittlerweile laufen bereits die Arbeiten für die neue Sonderausstellung auf Hochtouren. „Das wird ein ganz anderes Thema“, so Lichtenberg. „Bausteine der Chemie – Dating für Elemente“ soll Anfang April eröffnen. „Wir hoffen für die nächste Saison wieder auf mehr Schulklassen und Gruppen“, sagt Lichtenberg. Neben der neuen Sonderausstellung dürften sich diese auf weitere Neuerungen freuen. „Es gibt ein neues Programm zum Klimawandel sowie eines, dass sich besonders für Senioren eignet.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Natureum – Niederelbe
Neuenhof 8
21730 Balje
Telefon: +49 (4753) 84210
Telefax: +49 (4753) 8193
http://www.natureum-niederelbe.de

Ansprechpartner:
Katharina Jothe
Telefon: +49 (4753) 8421-18
Fax: +49 (4753) 8421-84
E-Mail: presse@natureum-niederelbe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel