Seit dem 17. Januar verstärkt Lena Wulfmeyer als Executive Director Crisis das Corporate Team von Edelman Deutschland und berichtet an Bärbel Hestert-Vecoli, Managing Director Corporate Communications. 

In der neu geschaffenen Rolle wird Lena Wulfmeyer, die über langjährige Erfahrung auf Unternehmens- und Beratungsseite verfügt, den Bereich Krisenkommunikation von Edelman weiter entwickeln und ausbauen. 

„Weltweit stehen Unternehmen und Marken durch die Pandemie, den Klimawandel und die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle vor Transformationsprozessen, die mit großen Risiken behaftet sind. Das erfordert neue, ganzheitliche, marktübergreifende und in hohem Maße vernetzte Strategien in der Krisenkommunikation. Wir freuen uns sehr, mit Lena eine erfahrene Expertin an Bord zu haben, die mit ihrem Know-How in den Bereichen Krise, Restrukturierungen, Issues Management sowie der Litigation-PR unsere Kund:innen bestmöglich beraten kann“, so Bärbel Hestert-Vecoli, Managing Director Corporate Communications. Lena Wulfmeyer arbeitet in ihrer Position eng mit dem EMEA-Krisenteam von Edelman zusammen.  

Vor ihrem Start bei Edelman leitete die gelernte Journalistin als Unternehmenssprecherin die Bereiche Corporate Communications und Public Affairs von Warner Music Central Europe und war in diesem Zuge u.a. für die strategische Beratung des Managements, die Positionierung des Majorlabels im politischen Raum sowie die Krisenkommunikation des Unternehmens verantwortlich. Zuvor steuerte Lena Wulfmeyer als Unternehmenssprecherin und Head of Corporate Communications die Restrukturierungskommunikation der Hamburger Tom Tailor Group und leitete den Bereich Unternehmenskommunikation der Hamburger Kommunikationsberatung ORCA van Loon, für die sie seit 2010 tätig war. Im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit arbeitete Lena Wulfmeyer u.a. für Kund:innen wie BDO AG, Tata Steel, Handelskammer Hamburg, Jacobs Foundation, Beiersdorf oder Carl Kühne KG.

„In der Pandemie wurde noch einmal deutlich, welch zentrale Rolle Kommunikation bei der Bewältigung einer Krise einnimmt. Schnelligkeit, Transparenz, Ehrlichkeit und Empathie bilden dabei die Eckpfeiler eines gelungenen Krisenmanagements. Ich freue mich sehr zur weiteren Entwicklung und Ausgestaltung des Geschäftsfelds Krisenkommunikation bei Edelman beizutragen und kann es kaum erwarten, mich gemeinsam mit dem Team den vielfältigen Herausforderungen unserer Kund:innen zu stellen“, so Lena Wulfmeyer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edelman GmbH
Agrippinawerft 28
50678 Köln
Telefon: +49 (221) 82828122
Telefax: +49 (69) 401254103
http://www.edelman.de/

Ansprechpartner:
Anna-Lena Schildt
Telefon: +49 (172) 68831-41
E-Mail: Presse-DE@edelman.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel