Mechanobiologie: Radikale als positive Kraft

HITS-Gruppenleiterin Frauke Gräter erhält einen HFSP Research Grant Award für ein Projekt zur Erforschung einer neuen Form der Mechanosensorik. Gemeinsam mit Kollegen aus Israel und den USA untersucht sie die Auswirkungen physikalischer Kräfte auf das Protein Kollagen in zwei verschiedenen Mehr

Felicitas Mokler wird „Journalist in Residence” am HITS

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) bietet Wissenschaftsjournalist*innen die Möglichkeit, durch einen längeren Aufenthalt mehr über rechnergestützte, datengetriebene Forschung zu erfahren. Das Programm wurde zum sechsten Mal international ausgeschrieben. Kandidat*innen aus sechs Kontinenten hatten sich beworben, die Jury wählte Mehr

Stammbäume und Biodiversität: „Highly Cited Researcher“ am HITS

Zum achten Mal hintereinander zählt der Informatiker Alexandros Stamatakis vom Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) zu den am häufigsten zitierten Forschenden weltweit, nach Angaben der diesjährigen „Highly Cited Researchers“-Liste von Clarivate. Die Rangliste ist ein wichtiger Indikator für den Mehr

Grundlagen für die Wissenschaft der Vorhersage

Der Ulf Grenander Prize 2024 für stochastische Theorie und Modellierung geht an Tilmann Gneiting, Wissenschaftlicher Direktor des HITS und Professor für Computational Statistics am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Gneiting wird für bahnbrechende Arbeiten auf dem Gebiet der Umwelt- und Mehr

Habitable: Die Bewohnbarkeit von Planeten spielend erforschen

Wann ist ein Planet bewohnbar? Wie bleibt er bewohnbar, wie entwickelt sich dort Leben, und wie gerät es in Gefahr? Forschende des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS) haben sich diesen existentiellen Fragen gestellt, um spielerisch die Bewohnbarkeit von Planeten Mehr

Ein Kolloquium mit Auszeichnung

Die Mathematikerin und frühere HITS-Gruppenleiterin Anna Wienhard wurde zum „HITS Fellow“ ernannt, der höchsten Auszeichnung, die das Institut vergibt. Die Verleihung fand im Rahmen eines „Math Colloquium“ mit zwei wissenschaftlichen Vorträgen statt. Die Mathematikerin Anna Wienhard, Direktorin am Max-Planck-Institut für Mathematik Mehr

Im Einsatz gegen Radikale

HITS-Forschende veröffentlichen neue Erkenntnisse zu Kollagen, dem am häufigsten vorkommenden Protein in unserem Körper: Darin enthaltene schwache Bindungen, sogenannte „sacrificial bonds“ reißen schneller als die Grundstruktur und schützen so das Gewebe als Ganzes, weil sie schädliche Radikale aufspüren, die bei Mehr

Anil Ananthaswamy neuer “Journalist in Residence” am HITS

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) bietet Wissenschaftsjournalist*innen die Möglichkeit, ihre Kenntnisse über rechnergestützte Forschung durch einen längeren Aufenthalt zu vertiefen. Bei der letzten Ausschreibung gab es Bewerbungen aus sechs Kontinenten, die Jury wählte Anil Ananthaswamy (Indien/USA) aus. Der Mehr

ERC Advanced Grant für HITS-Gruppenleiter

Der Astrophysiker Friedrich Röpke, Leiter der Gruppe „Physics of Stellar Objects“ (PSO) am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS), erhielt eine prestigeträchtige wissenschaftliche Auszeichnung: Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat ihm einen ERC Advanced Grant in Höhe von 2,5 Millionen Euro Mehr

Preiswürdig: Die Bewohnbarkeit von Planeten spielend erforschen

Wie kann man Forschung für alle zugänglich und erlebbar machen? Dieser Aufgabe stellen sich jedes Jahr wieder Studierende und Forschende, die am Hochschulwettbewerb von Wissenschaft im Dialog (WiD) teilnehmen. Im aktuellen Wissenschaftsjahr 2023 geht es um das Thema „Unser Universum“. Mehr