Zum Jahresbeginn begrüßt die Initiative „Facility Management – Die Möglichmacher" Sodexo als neues Mitglied. Die zwölf führenden Dienstleister der Branche haben das Ziel, FM in der Öffentlichkeit zu stärken sowie Nachwuchskräfte und Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu begeistern. Bei der diesjährigen INservFM vom 21. – 23. Februar in Frankfurt wird Sodexo seinen Messestand erstmals auf der Allee der Möglichmacher realisieren.

"Wir Facility Management-Dienstleister gestalten und betreiben für unsere Kunden moderne, attraktive Arbeits- und Lebenswelten" erläutert Oliver Vellage, CEO Corporate Services DACH bei Sodexo, die Beweggründe für den Beitritt: „Gemeinsam mit den anderen Möglichmachern wollen wir unseren Beitrag leisten, um FM noch stärker in das Bewusstsein der Menschen zu bringen. Denn auch wenn unsere Services meist hinter den Kulissen stattfinden: Ohne ein gut organisiertes Facility Management funktioniert das tägliche Leben nicht. Wir FM-Unternehmen stellen einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Bewirtschaftung der baulichen, technischen Anlagen und Einrichtungen des Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus sicher."

Ralf Hempel, Vorsitzender des Lenkungsausschuss der Initiative ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sodexo einen weiteren starken Möglichmacher gewinnen konnten, der die Ziele unserer Initiative mit großem Engagement mit nach vorne treibt."

Der SPIE GmbH dankte Hempel für ihr jahrelanges Sponsoring der Initiative: Der Essener Multitechnik-Anbieter scheidet bei den Möglichmachern aus und richtet seinen Fokus künftig auf andere Aktivitäten.

Über die Initiative:
„FM – Die Möglichmacher" ist eine Initiative von derzeit 12 führenden Facility Management (FM) Anbietern, getragen von GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V. Ziel ist es, das Image von FM in der Öffentlichkeit zu stärken sowie Nachwuchskräfte und qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu begeistern.

Die beteiligten Unternehmen beschäftigen insgesamt mehr als 130.000 Mitarbeiter und generieren im deutschen Markt einen Umsatz von über 7,5 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.
Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn
Telefon: +49 (228) 850276-0
Telefax: +49 (228) 850276-22
http://www.gefma.de

Ansprechpartner:
Brigitte Ferber
Projektleiterin Marketing & Kommunikation c/o GEFMA
Telefon: +49 (228) 850276-16
Fax: +49 (228) 850276-22
E-Mail: brigitte.ferber@gefma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.