Ein Studium an der Hochschule Flensburg ist bei jungen Menschen beliebt. Das zeigen die mehr als 500 eingegangenen Bewerbungen um einen Studienplatz zum Sommersemester 2017.

Die Bewerberlage zum Sommersemester 2017 ist absolut zufriedenstellend, sagt Sylvia Rußbüldt, Abteilungsleiterin des Studierendenservice der HS Flensburg. Das Studienangebot ist regelmäßig kleiner als zum Wintersemester, da sich die Hochschulen auf die regulären Schulabgänger ausgerichtet haben. Es gibt allerdings noch ein paar freie Plätze zu vergeben.

Auch wenn die offizielle Bewerbungsfrist bereits abgelaufen ist, können in Absprache mit der Hochschule insbesondere für den neuen Bachelorstudiengang Energiewissenschaften noch verspätete Bewerbungen berücksichtigt werden. Studienplatzinteressierte wenden sich bitte an die Zentrale Studienberatung, informieren sich über die Homepage www.hs-flensburg.de oder nehmen Kontakt mit der Bewerberhotline auf: Telefon 0461 805 – 1807.

Im Sommersemester starten folgende Bachelorstudiengänge: Energiewissenschaften,  Betriebswirtschaft, Schiffsbetriebstechnik sowie Seeverkehr, Nautik und Logistik. Wenn bereits ein Bachelorabschluss vorliegt, bietet die HS folgende sich anschließende Masterprogramme an: Angewandte Informatik, Biotechnology and Process Engineering, eHealth, Internationale Fachkommunikation, Systemtechnik sowie Wind Engineering

.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
E-Mail: presse@hs-flensburg.de
Kristof Gatermann
Kommunikation und Strategische Planung
Telefon: +49 (461) 805-1229
E-Mail: presse@hs-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.