thyssenkrupp erfährt bei den Edison Awards 2017 in New York die höchsten Ehren: Das Unternehmen erhält Gold in der Kategorie Transport und Logistik.

Die Edison Awards zeichnen jedes Jahr herausragende Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie in den Bereichen Marketing, Design und Innovation aus. Mit dem Preis werden die bahnbrechende Technologie und das Konzept des MULTI geehrt. Mit Hilfe der Leistungsfähigkeit von Linearmotoren revolutioniert MULTI die städtische Mobilität, indem mehrere Aufzugkabinen in nur einem Schacht vertikal und horizontal betrieben werden.

„Mit dem MULTI läuten wir das Ende der 160-jährigen Vorherrschaft konventioneller Seilaufzugsysteme ein”, so Markus Jetter, Leiter Product Development bei thyssenkrupp Elevator und Chefingenieur des MULTI. „Wir freuen uns außerordentlich, mit dem goldenen Award die höchste Auszeichnung für diese technologische Innovation zu erhalten. MULTI erweitert die städtische Mobilität um eine ganz neue Dimension und markiert den Anfang eines neuen Zeitalters für die Aufzugbranche.“

Den Aufzug neu erfinden, um neue Wege zu erschließen

Mit wachsenden Städten werden auch Hochhäuser immer größer. Gebäude werden zu einer Art vertikaler Stadt – und diese benötigt ein flexibles Beförderungssystem, ähnlich dem einer U-Bahn. Effiziente Mobilität in Gebäuden ist längst kein Luxus mehr, sondern unverzichtbare Notwendigkeit. Das macht MULTI zu einer der bedeutsamsten Innovationen im Bereich urbaner Mobilität. Indem es sich die Leistungsfähigkeit von Linearmotoren zu Nutze macht, bricht das MULTI-Aufzugsystem mit der Tradition seilgetriebener Aufzüge und öffnet die Tore zu möglichen Designkonzepten in alle Richtungen. Es vereint bahnbrechende Technologie mit einem einfachen Betriebskonzept und Fahrgastkomfort.

Markus Jetter fügt hinzu: „In dem Maße, wie sich die Baukonstruktion entwickelt, müssen auch Aufzugsysteme dahingehend angepasst werden, den Anforderungen der Gebäude und dem hohen Fahrgastaufkommen besser zu entsprechen. Wir bei thyssenkrupp glauben, dass MULTI die Art, wie sich Menschen innerhalb von Gebäuden bewegen, verändern wird. Wartezeiten für Fahrgäste werden kürzer und das System benötigt deutlich weniger Platz“.

MULTI wurde so konzipiert, dass in einem Schacht bis zu 50 Prozent mehr Fahrgäste befördert werden können. Die Schächte dieses Systems benötigen zudem weniger Platz als bei konventionellen Aufzügen, wodurch sich die Nutzfläche eines Gebäudes um bis zu 25 Prozent vergrößert. Aufgrund der höheren Leistungsfähigkeit sind darüber hinaus weniger Rolltreppen und zusätzliche Aufzugschächte erforderlich. So können nicht nur beträchtliche Baukosten eingespart, sondern auch die Mieteinnahmen aufgrund der zusätzlichen Nutzfläche vervielfacht werden.  

Mit den Edison Awards werden herausragende Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie in den Bereichen Marketing, Design und Innovation ausgezeichnet. Benannt nach dem berühmten Erfinder Thomas Alva Edison, ist der Edison Award eine der renommiertesten Auszeichnungen, die ein Unternehmen für Innovationskraft und wirtschaftliche Erfolge erhalten kann. Die Kandidaten für die Edison Awards wurden von einem Gremium beurteilt, das aus über 3.000 Geschäftsführern besteht – unter ihnen frühere Gewinner des Preises, Akademiker und führende Köpfe aus den Bereichen Design, Ingenieurwesen, Wissenschaft und Medizin.

Über die thyssenkrupp Elevator AG

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. € im Geschäftsjahr 2015/2016 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

ThyssenKrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 156.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 39 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Elevator AG
ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844563054
Telefax: +49 (201) 8456563054
http://www.thyssenkrupp-elevator.com

Ansprechpartner:
Michael Ridder
Pressesprecher
Telefon: +49 (201) 844-563054
E-Mail: michael.ridder@thyssenkrupp.com
Mark Stagge
Media Relations
Telefon: +49 (201) 844-563054
E-Mail: mark.stagge@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.