Die Elmos Semiconductor AG hat heute ihre 18. ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Die Aktionärinnen und Aktionäre haben dem Vorschlag einer Dividendenerhöhung auf 0,35 Euro je Aktie mit einer Mehrheit von über 99% zugestimmt (zuvor 0,33 Euro). Auch die anderen Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit angenommen.

Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Anton Mindl, hat in seiner Rede an die Aktionäre einen Ausblick auf das „Nächste Smart Device: Das Auto“ gegeben. Dabei stellte er u.a. die Fortschritte bei der Erfassung des Fahrzeugumfelds mit Ultraschall-Technik, die Weiterentwicklung der Gestensteuerung und neue Trends bei der LED-Fahrzeugbeleuchtung im Innen- und Außenraum in den Mittelpunkt.

„Die Innovationen in unseren Chips tragen dazu bei, das Auto attraktiver, intuitiver, sicherer und energieeffizienter zu gestalten“, so Mindl. Des Weiteren erläuterte Mindl die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016, des ersten Quartals 2017 und bestätigte die Prognose für das laufende Jahr.

Die Dividende wird am 16. Mai 2017 ausgezahlt.

 
 

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Thalea Willms
Telefon: +49 (231) 7549-273
Fax: +49 (231) 7549-111
E-Mail: invest@elmos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.