Immer mehr Behörden und Unternehmen haben erkannt, dass aufgrund steigender Arbeitsintensität und -verdichtung die gesundheitliche Belastung für Führungskräfte und Mitarbeiter/innen stark zugenommen hat. Ausgebrannt, müde nichts geht mehr – vom Burnout bedroht? Wer den Blick für sich selber verliert, rennt in den Burnout und gerät in einen Teufelskreis. Jede Führungskraft mit Personalverantwortung sollte erkennen können, wenn Mitarbeiter/innen in einer ständig übermäßigen Beanspruchung stecken und gesundheitlich gefährdet sind. Das gilt natürlich auch für einen selbst. Der Impulsvortrag am Vormittag zu Auslösern und Symptomen sowie zur Prävention vermittelt ein wichtiges Verständnis für die Burnout-Dynamik und unterstützt, eigene bzw. fremde Anzeichen erster Burnout-Signale frühzeitig zu erkennen und zu reagieren. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können am Nachmittag im Rahmen eines Praxisaustauschs beispielhafte Probleme in kleiner Runde diskutiert und gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet werden.

Seminarablauf

Themenüberblick, 10:00-15:00 Uhr:

  • Burnout – Charakteristische Symptome auf emotionaler, kognitiver und motorischer Ebene
  • Wie entsteht ein Burnout?
  • Auswirkungen auf Körper und Geist
  • Gesundheitliche Folgen
  • Warum sind manche Mitarbeitende stärker gefährdet?
  • Vorboten und Verlaufsphasen eines Burnout
  • Meine Aufgabe als Führungskraft
  • Präventionsmöglichkeiten: Das kann ich selber tun

Referenten

Heidrun  Rösch, ist zertifizierte Seminartrainerin und seit über 15 Jahren erfolgreich als Trainerin und Coach in den Bereichen Führungskräfte-Training, Konfliktbewältigung und -beratung, Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheitsmanagement, Resilienz und Gesprächstechniken tätig. Sie trainiert und coacht Mitarbeiter(innen) aus Behörden, Verwaltung, Ministerien, Wissenschaft und Industrie und führt für den Behördenspiegel seit Jahren praxisnahe Führungskräfte-Schulungen durch. 

Termin und Ort

Ort: Tagungshotel Bonn

Zeitraum:10.10.2017 10:00 Uhr – 10.10.2017 15:00 Uhr

Preis

75,- Euro zzgl. MwSt.

Zur Anmeldung 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 97097-0
Telefax: +49 (228) 97097-75
http://www.behoerden-spiegel.de

Ansprechpartner:
Benjamin Bauer
Mitglied der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (228) 97097-22
Fax: +49 (228) 97097-78
E-Mail: benjamin.bauer@behoerdenspiegel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.