Die Hochschule Flensburg hat einen neuen Präsidenten: Dr. Christoph Jansen wird in den kommenden sechs Jahren die Geschicke von Deutschlands nördlichster Hochschule leiten.

Als Präsident wolle er Räume für Innovationen schaffen, Räume, die von allen Mitglieder der Hochschule gefüllt werden sollten, so Dr. Christoph Jansen. Der Senat der Hochschule Flensburg hatte den 45-jährigen Physiker am Nachmittag zum neuen Präsidenten der Hochschule Flensburg gewählt.

Dr. Christoph Jansen studierte Physik an der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH), wo er 2003 auch im Maschinenbau promovierte. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre an der RWTH, unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter, als Leiter des EU-Büros sowie als persönlicher Referent des Rektors. Seit 2007 war Jansen bei der Siemens AG in Erlangen tätig, zuletzt als Director Global Operations.

Die Senatsvorsitzende Prof. Dr. Birte Nicolai gratulierte Christoph Jansen zur Wahl. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass Christoph Jansen das Amt des Präsidenten mit großem Engagement führen wird.“ 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: torsten.haase@hs-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.