Am Freitag fand im Rahmen der Musikmesse die feierliche Preisverleihung des von der SOMM – Society Of Music Merchants e. V. bereits zum achten Mal ausgerichteten Europäischen SchulmusikPreises (ESP) statt.
Der diesjährige Europäische SchulmusikPreis wurde an das Johannes-Brahms-Gymnasium aus Hamburg überreicht. Daneben übergab die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer vom Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Nürnberg-Erlangen, drei Sonderpreise an Schulen aus Sassenburg, Lemgo und Jülich-West.

Durch die Verleihung führte Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM: „Der mit Abstand wichtigste Zugang zur Welt der Musik und zum Musikmachen ist der schulische Musikunterricht. Wie wir jedes Jahr anhand zahlreicher Einreichungen zu unserer großen Freude sehen, mangelt es nicht daran, dass Lehrer innovative und kreative Methoden und Konzepte entwickeln, um ihre Schüler für das Musizieren zu begeistern. Genau diese leidenschaftliche Arbeit würdigen wir mit dem ESP. Woran es aber seit Jahren massiv mangelt, ist ein entschiedenes Handeln der Politik, um der katastrophalen Situation immer weniger flächendeckend gewährleistetem Unterricht entgegenzuwirken.

In einer Studie der Universität Nürnberg-Erlangen, die die SOMM auch im Rahmen der Musikmesse vorstellte, konnte ein signifikanter Zusammenhang zwischen musikalischer Tätigkeit und besseren schulischen Leistungen in Deutsch und Mathematik empirisch nachgewiesen werden. Gerade auch im Hinblick auf dieses Ergebnis fordert der Verband ein neues, klareres Bewusstsein für die Bedeutung und den Stellenwert musikalischer Bildung in Deutschland. „Auch Städte, Gemeinden und Kommunen sind aufgefordert sich stärker für den Einsatz von Musiklehrerinnen und Musiklehrern an Schulen zu engagieren. Dann klappt es auch wieder mit der allgemeinen Bildung“, so Daniel Knöll.

Auch 2019 wird der Europäische SchulmusikPreis vergeben; die Ausschreibung startet im Sommer 2018.

Informationen zum Europäischen SchulmusikPreis sowie eine Übersicht aller Preisträger und ihrer Projektdokumentationen finden Sie unter www.europaeischer-schulmusik-preis.eu

Über Society of Music Merchants SOMM e.V

Der Verband SOMM – Society Of Music Merchants e. V. – Spitzenverband der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche in Deutschland – vertritt die Interessen von 60 Unternehmen aus den Bereichen Herstellung, Vertrieb, Handel und Medien aus der Musikinstrumentenbranche, die rund zwei Drittel des deutschen MI-Marktes repräsentieren.

Der Verband vertritt national und europaweit die kulturellen und wirtschaftlichen Interessen der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Branche in allen Marktbereichen zu stärken, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen den Anforderungen der Branche entsprechend mitzugestalten, Marktstandards zu definieren und Dienstleistungen für Mitglieder zu erbringen, eine zeitgemäße musikalische Fort- und Weiterbildung zu fördern sowie das aktive Musizieren und die Musikkompetenz in der Gesellschaft zu intensivieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Society of Music Merchants SOMM e.V
Hardenbergstraße 9a
10623 Berlin
Telefon: +49 (30) 8574748-0
Telefax: +49 (30) 8574748-55
http://www.somm.eu

Ansprechpartner:
Martin Jakob Nies
Leiter Kommunikation
Telefon: +49 (30) 8574748-15
Fax: +49 (30) 8574748-55
E-Mail: m.nies@somm.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.