Alle reden über Industrie 4.0 und Smart Factory. Doch nur die wenigsten Unternehmen setzen das Ganze bisher konsequent um. Dabei bringt die Digitalisierung enorme Vorteile für die Industrie. Der xStorage 3 Baustein Produktion zeigt zum Beispiel, welche Kraft die Digitalisierung im Rahmen der Produktionslogistik entfalten kann.

Effiziente Produktion benötigt passende Softwarelösungen

Besonders für mehrstufige Produktionsprozesse gilt: Die Produktion steht und fällt mit der perfekten Verzahnung von Lager, Transport und Produktion. Echtzeit-Rückmeldungen über aktuelle Fertigungszeiten, Bestände und mögliche Störungen sind daher von elementarer Bedeutung. Manuell lässt sich dies aufgrund der Komplexität in der industriellen Produktion nicht mehr umsetzen – dafür wird ein passendes Software-Tool benötigt. Die aisys AG bietet dies mit xStorage 3 und dem zusätzlichen Baustein Produktion.

xStorage 3 ist eine Lagerverwaltungssoftware für mittelständische Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mit dieser können Produktionsprozesse digitalisiert und an jeden Arbeitsplatz in der Fertigung gebracht werden. Den Baustein Produktion gibt es als zusätzliches Tool zu xStorage 3. Dieser ermöglicht die operative Verknüpfung der Fertigung beziehungsweise Montage mit der notwendigen Transportsteuerung und der Lagerverwaltung von Material, Halbfertigware sowie Fertigware. Das heißt, Unternehmen die eine Produktion haben, können ihre Ware aus dem Lager gleich zum Werker bringen und diesen Prozess praktisch in einem Programm abbilden.

Baustein Produktion optimiert Produktionslogistik

Mit dem Baustein Produktion wird in erster Linie die Schichtleitung im Unternehmen unterstützt. Dafür bietet das Tool folgende Funktionen:

  • Auftragszuweisung für konkrete Arbeitsplätze oder bestimmte Werker
  • Kontrolle der ordnungsgemäßen Abarbeitung der Aufträge an den Plätzen
  • Möglichkeit der schnellen Reaktion auf mögliche Rückmeldungen oder Störungen

Das Herz des Bausteins Produktion bildet das Terminal des Werkers. Dabei handelt es sich um eine browserbasierte Anwendung, die ohne Installation genutzt werden kann und damit besonders flexibel ist. Im Terminal sieht der Werker die für seinen Arbeitsplatz freigegebenen Arbeitsaufträge und kann diese auswählen sowie bearbeiten. Zusätzlich prüft das Tool, ob alle Materialien am Arbeitsplatz bereitstehen – falls nicht, werden entsprechende Umlagerungen angestoßen.

Ist die Produktion abgeschlossen, erfasst der Werker über das Terminal seine produzierten Mengen sowie die benötigten Zeiten. Diese Informationen können dann an entsprechende Übersysteme weitergeleitet werden. Darüber hinaus lassen sich mit dem Baustein unter anderem auch Produktionsfehler erfassen und melden, Arbeitsaufträge pausieren oder es kann der Abtransport von Fertigware angefordert werden. So kann die Produktionslogistik konsequent und zielgerichtet optimiert werden.

Für einfache und anspruchsvolle Fertigungsprozesse geeignet

Der Baustein Produktion wurde gezielt für Unternehmen aus den Branchen Verfahrenstechnik, industrielle Fertigung, Montage, Instandhaltung und Display-Bau entwickelt. Er ist dabei sowohl für anspruchsvolle als auch weniger komplexe Arten der Produktion geeignet, um diese effizient zu steuern.

Weitere Informationen unter www.aisys.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

aisys AG – Advanced information Systems AG
Ludwigstraße 8a
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 80499-0
Telefax: +49 (931) 80499-20
http://www.aisys.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.