Viele Autofahrer nutzen bereits Google Maps als Routenplaner und Stauwarner. Doch darüber hinaus gibt es ein großes Angebot an kostenlosen oder günstigen Apps. Damit lassen sich selbst ältere Autos per Smartphone mit der Umwelt vernetzen. AUTO STRASSENVERKEHR hat einige der beliebtesten Apps für Autofahrer zusammengestellt.

Man braucht kein teures Infotainment-Paket ab Werk, um sich den Auto-Alltag  digital zu erleichtern. So hilft die kostenlose App „ParkNow“ bei der Parkplatzsuche. Außerdem ermöglicht sie in vielen Städten das bargeld- und ticketlose Zahlen von Parkhäusern und Parkplätzen – mit minutengenauer, monatlicher Abrechnung. Ebenfalls kostenlos ist die App „Mehr-tanken“, die über die aktuellen Benzinpreise sowie Sondersorten wie Auto- und Erdgas informiert. „Free2Move“ bündelt die wichtigsten Anbieter von Carsharing-Diensten und „Chargemap“ erleichtert Fahrern von Elektroautos das Finden der nächsten Ladestation.

Eine communitybasierte Navigations-App bietet „Waze“. Neben Routenvorschlägen mit Echtzeit-Infos können Nutzer auf dieser kostenlosen Plattform Informationen – zum Beispiel zum Straßenzustand und Gefahrenstellen – miteinander austauschen. Ein elektronisches Fahrtenbuch, einen automatischen Notruf und eine Fehlercode-Analyse gehört zu den insgesamt neun Funktionen von „Pace“. Daneben offerieren Hersteller wie zum Beispiel BMW, Mercedes, Volvo und Skoda ihren Kunden eine App mit zahlreichen Services.

Doch Apps für Smartphones sind nicht nur nützliche Dienstleister, sondern helfen auch dabei, sich unterwegs zu entspannen. Das Angebot von „Audible“ mit einer Auswahl von über 200.000 Hörbüchern kann man via App in fast jedem Auto hören. Der Zugang ist allerdings mit 9,95 Euo pro Monat kostenpflichtig. Voraussetzung für eine sicherere Nutzung aller Dienste ist eine Bedienung per Sprachsteuerung. Hier helfen Systeme wie Android Auto und Apple Carplay, die das Handy in das bordeigene System einbinden und dessen Bedienung übernehmen.

Über Motor Presse Stuttgart

Die Motor Presse Stuttgart (www.motorpresse.de) ist einer der führenden Special-Interest-Publisher im internationalen Mediengeschäft und mit eigenen Beteiligungsgesellschaften sowie Lizenzausgaben in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 100 Zeitschriften, darunter auto motor und sport, MOTORRAD, Men’s Health, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. Mehrheitsgesellschafter ist mit 59,9 Prozent das Medienhaus Gruner + Jahr. 40,1 Prozent der Anteile halten die Gründer: Familie Pietsch 25,1 Prozent, Hermann Dietrich-Troeltsch 15,0 Prozent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (228) 696545
Telefax: +49 (711) 182-1779
http://www.motorpresse.de

Ansprechpartner:
Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (711) 182-1657
E-Mail: djohae@motorpresse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.