Im Zweitmarkt registriert die Beneke Zweitmarkt AG seit einiger Zeit eine steigende Nachfrage nach Anteilen an geschlossenen Fonds. Gefragt sind insbesondere Immobilien- und Ökofonds. Aber auch Flugzeug- und Privat Equity-Fonds finden umgehend Käufer. Selbst die lange Zeit unverkäuflichen Schiffs-Fonds, jedoch lediglich die werthaltigen, werden von professionellen Käufern nachgefragt.

Durch den überwiegend katastrophalen Verlauf der meisten Schiffsfonds sind geschlossene Fonds für private Anleger ein Schimpfwort geworden. Dies scheint sich langsam zu ändern. Sicherlich tragen auch die positiven Nachrichten aus der Schifffahrt dazu bei. Reeder erzielen nach schwierigen Jahren wieder Gewinne im Spotmarkt. Bis sich eine positive Entwicklung und damit Gewinne für Reeder, Emissionshäuser und Banken, bei den Anlegern auswirkt, wird es jedoch noch einige Zeit dauern. Die Zahl der Insolvenzen von Schiffsfonds geht nach unseren Beobachtungen jedoch jetzt schon zurück.

Sicherheitsorientierte Anleger investieren in Zweitmarkt-Sachwertfonds und nutzen damit die breite Streuung und den günstigen Einkauf. Außerdem ist die Laufzeit wesentlich geringer (6 – 8 Jahre). Dieser Faktor ist insbesondere für ältere Anleger oft entscheidend.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Beneke AG
Obere Hirschbitze 15
53809 Ruppichteroth
Telefon: +49 (2295) 9035090
Telefax: +49 (2295) 9035092
http://www.zweitmarkt.ag

Ansprechpartner:
Wilfried Beneke
Vorstand Beneke Zweitmarkt AG
Telefon: +49 (2295) 9035090
E-Mail: info@benekeag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.