Hitachi Automotive Systems has donated two vehicles for rescue scissors training to the Kreisfeuerwehrverband Erding e.V. A five-year-old Fiat 500 and a Peugeot 208 were donated. Since the vehicles normally used in firefighting exercises are usually 10 – 12 years or older, the comparatively young compact vehicles were a particular asset to the course on the rescue scissors which took place on the 16th and 17th November 2018.

Both vehicles were previously test vehicles used in development at Hitachi Automotive Systems in Schwaig – Oberding and are characterized by the latest safety technology and construction. The exercise showed that the older rescue scissors, which has not been in use for years, can no longer cut through the new extremely rigid passenger compartments. The significantly stronger rescue scissors currently in use and the modern spreader were easily up to the task.

During the training session, the 18-year-old junior firefighters were allowed to independently operate the rescue equipment under the supervision of experienced instructors. The 16 to 18-year-olds led and operated the rescue equipment but due to the heavy equipment weight, the young firefighters were supported by the instructors. The instructors present were District Fire Inspector Lorenz Huber and District Fire Master Andreas Milde, who made the contact with Hitachi Automotive Systems, Second Commandant Konrad Pointner, Second Commandant Stefan Kübelsbeck, Platoon Leader Claudia Pointner and Matthias Hiesgen (BF München and FFW Niederding).

"Cooperation with local institutions is important to us. With this initiative, we wanted to specifically support young people and to show how important this type of training is, "explains Tim Clark President from Hitachi Automotive Systems Europe.

Über die Hitachi Automotive Systems Europe GmbH

Hitachi Automotive Systems, Ltd. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., mit Hauptsitz in Tokyo, Japan. Das Unternehmen ist tätig in Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Dienstleistungen von Automobilkomponenten, Komponenten für Transportmittel und industrielle Maschinen und Systemen. Es bietet eine große Auswahl an Automobilsystemen einschließlich Fahrzeugantriebssystemen, elektrischen Antriebssystemen und integrierte Fahrzeugssteuerungssystemen.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.hitachi-automotive.co.jp/en/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hitachi Automotive Systems Europe GmbH
Lohstr. 28
85445 Oberding
Telefon: +49 (8122) 995820
Telefax: +49 (8122) 9958270
http://www.hitachi-automotive.co.jp/en/

Ansprechpartner:
Martyna Grzesik
Pressearbeit
Telefon: +49 (8122) 99582311
E-Mail: martyna.grzesik@hitachi-automotive.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.