Natur und Stadt zusammenbringen? In Karlsruhe kein Problem. Mitten im Herzen der Stadt können Besucher wunderschöne Parkanlagen und herrliche Gärten entdecken. Die Verbindung von Stadt und Natur macht Karlsruhe gerade für Familien zu einem ganz besonderen Ausflugsziel.

Exotische Tiere, blühende Blumen und grüne Wiesen

Rund um Ostern, wenn die Natur erwacht und die Blüte vieler Pflanzen in den Parks beginnt, ist Karlsruhe ein wunderschönes Ziel für Familien, die nach den Wintermonaten Sonne tanken und die Natur genießen wollen. Gestärkt durch ein Frühstück in einem der zahlreichen Cafés der Stadt, ist ein Ausflug in den Zoologischen Stadtgarten der perfekte Start in den Tag. Im Stadtgarten verzaubern duftenden Blumen die Spaziergänger mit ihren kunterbunten Farben. Im Zoologischen Bereich der Anlage strahlen nicht nur Kinderaugen, dank den aufregenden und abwechslungsreichen Themenbereichen für die unterschiedlichsten Tierarten. Beim Beobachten der Seelöwen und Pinguine in der künstlich errichteten Küstenlandschaft oder dem Bewundern der Tierwelt Afrikas vergisst man fast, dass man sich im Zentrum der Stadt Karlsruhe befindet. Zudem ist der Karlsruher Zoo Zuhause eines echten Filmstars. Rosalinda, der Papagei aus dem Pippi Langstrumpf-Film hat hier ihr Domizil gefunden. Pünktlich zu Ostern beginnt im Zoologischen Stadtgarten auch jedes Jahr die Gondoletta-Saison. Während der Fahrt mit der Gondoletta kann man die Tiergehege vom Wasser aus bewundern und sich bei der gemütlichen Bootsfahrt eine Verschnaufpause gönnen.

Bei Sonnenschein am Nachmittag kann man das Frühlingserwachen am Schönsten im Schlossgarten zelebrieren. Der wunderschöne englische Landschaftspark wird durch zahlreiche Brunnen, Plastiken und Denkmäler geprägt, die die Grünfläche beleben. Die satten grünen Wiesen eignen sich hervorragend für ausgiebige Picknicks und laden Jung und Alt dazu ein, sich nach Herzenslust auszutoben. Im Schlossgarten zieht zudem das sogenannte „Bähnle“ auf einer Strecke von 2,5 km durch den Schlossgarten seine Runden. Während die Kinder die Fahrt mit der kleinen Bahn genießen, können die Eltern dabei einen genaueren Blick auf den liebevoll angelegten Schlossgarten werfen. Am Wochenende können Familien sogar ein nostalgisches Eisenbahngefühl erleben, denn dann ist die Dampflok „Greif“ auf den Schienen unterwegs.

Spaß, Action und ganz viel Natur

Ein Abstecher auf den Turmberg im Stadtteil Durlach ist immer lohnenswert. Den Turmberg kann man mit der ältesten Standseilbahn Deutschlands erklimmen, der Turmbergbahn. Neben der spektakulären Aussicht über die Stadt und die Rheinebene, erwartet die Gäste auf dem Turmberg ein Waldseilpark. Hier findet jeder den passenden Kletterparcours für sich. Für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren gibt es einen Kleinkinderparcours. Außerdem lädt ein großer Abenteuerspielplatz auf dem Turmberg die Kinder zum Spielen ein.

Wo befindet sich das Taubenhaus? Und wer war der Stadtgründer von Karlsruhe? Mit dem City&Quest Rätselspiel können Familien mit spannenden Aufgaben die Stadt auf eigene Faust erkunden und dabei das wunderbare Frühlingswetter in einer der wärmsten Städte Deutschlands genießen.

Unser Tipp: Mit der Karlsruhe Card entdecken Familien die Fächerstadt zum Bestpreis. Die Karlsruhe Card ermöglicht unter anderem freien Eintritt in den Zoologischen Stadtgarten, in die großen Museen der Stadt sowie die kostenfreie Fahrt mit der Turmbergbahn und der Schlossgartenbahn. Außerdem erhalten die Karteninhaber interessante Rabatte, beispielsweise bei dem roten City Tour Doppeldecker-Bus, dem Europabad, dem City&Quest Rätselspiel und einigen Gastronomiebetrieben. Die Kinderkarte (6-14 Jahre) ist für 5 Euro erhältlich und beinhaltet immer die Fahrt mit den ÖPNV im Stadtgebiet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
Kaiserstr. 72-74
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 602997-580
Telefax: +49 (721) 602997-900
http://www.karlsruhe-tourismus.de

Ansprechpartner:
Marieke Groß
Volontariat Presse & Kommunikation
Telefon: +49 (721) 3720-2311
Fax: +49 (721) 372099-2311
E-Mail: marieke.gross@karlsruhe-tourismus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.