.
  • Klare Sicht: Opel-Scheibenwischer-Aktion für den vollen Durchblick
  • Wechselzeit: Sommerbereifung beim Opel-Partner aufziehen, Winterpneus einlagern
  • Freie Fahrt für Allergiker: Aktivkohlefilter standardmäßig in fast allen Opel-Modellen
  • Saubere Sache: Fachgerechte und regelmäßige Reinigung der Klimaanlage durch Opel-Händler

Der Frühlingsbeginn ist genau die richtige Zeit, auch das eigene Auto frühlingsfit zu machen. Dafür bieten die Opel-Händler jetzt den passenden Service: Sommerbereifung aufziehen, Winterreifen einlagern, Klimaanlage und Filtereinheit warten. Darüber hinaus startet die Opel-Scheibenwischer-Aktion: Bis 26. April gibt’s Original-Frontscheibenwischer zu besonders attraktiven Konditionen – Gratis-Profi-Check und voller Durchblick inklusive. Schließlich hat Top-Service bei Opel Tradition – das Unternehmen feiert aktuell 120 Jahre Automobilbau.

Im Winter werden Scheibenwischer besonders stark beansprucht – Eis, Schmutz und Salz setzen den Wischerblättern zu, sodass diese die Scheibe nicht mehr streifenfrei sauber halten können. Wischerblätter in Opel-Original-Qualität sorgen wieder für klare Sicht – und damit auch für Sicherheit. Die Opel-Original-Frontscheibenwischer für alle Modelle ab Baujahr 1987 (ausgenommen Opel Speedster) sind jetzt beim Opel-Händler zu besonders günstigen Preisen erhältlich: die Standard-Scheibenwischer für nur 9,99 Euro und die Flachblattscheibenwischer bereits für 19,99 Euro (UPE inkl. MwSt.). Der Vorteil der Opel-Original-Scheibenwischer: Sie bestehen aus vollsynthetischem Kautschuk und gleiten so besonders sanft über die Scheibe; gleichzeitig halten sie das Glas durch einen optimalen Anpressdruck auch bei höheren Geschwindigkeiten sauber. Windgeräusche werden durch die flache Konstruktion minimiert.

Beim Kauf eines neuen Scheibenwischers übernehmen die Opel-Händler nicht nur die kostenfreie Montage, sondern sie prüfen das Fahrzeug im Gratis-Profi-Check auch direkt auf Herz und Nieren. Denn die Wintersaison hinterlässt nicht nur durch Eiskratzen auf den Scheiben ihre Spuren. Der Check umfasst diverse sicherheitsrelevante Sichtprüfungen, unter anderem der Reifen, inklusive Messung der Profiltiefe, der Front- und Scheinwerferscheiben sowie von Motorraum, Stoßdämpfern und Leitungen. Dabei überprüfen die Händler, wann die nächste Hauptuntersuchung fällig ist.

Sommerreifen: Mehr Grip, mehr Sicherheit bei steigenden Temperaturen

Wärmere Temperaturen bedeuten zugleich: Jetzt ist es an der Zeit, von Winter- auf Sommerbereifung umzusteigen. Als Richtwert gilt dabei eine dauerhafte Außentemperatur von mehr als 7 Grad Celsius. Denn durch die härtere Gummimischung und größere Aufstandsfläche der Sommerreifen reduziert sich auf trockener Fahrbahn im Vergleich zu den Winterpneus der Bremsweg. Die Opel-Händler bieten im Frühling spezielle Wechselwochen an, in denen sie die Sommerbereifung aufziehen und auf Wunsch die Winterräder im Räder-Hotel einlagern. Bei vielen Opel-Partnern können sich die ausgewechselten Räder so kühl, trocken und lichtgeschützt von der letzten Saison erholen. Zuvor werden sie noch gereinigt, überprüft und für die professionelle Lagerung vorbereitet. Termin vereinbaren genügt.

Opel-Filtersysteme: Keine Chance selbst für kleinste Partikel

Die Frühlingszeit markiert den Beginn der Leidenszeit für Millionen Allergiker: Die Pollen fliegen wieder und sorgen für tränende Augen und Schniefnasen. Nicht so im Inneren von Opel-Modellen: Bereits seit dem Jahr 2000 sind alle Fahrzeuge mit dem Blitz serienmäßig mit diversen Filtersystemen ausgestattet – mit Opel-Original Partikel- oder Aktivkohle-Kombifiltern. Selbst kleinste Partikel werden bei beiden Filtersystemen nahezu vollständig absorbiert. Auf diese Weise können Neuwagen- ebenso wie Gebrauchtwagenkäufer bei Opel sicher sein, dass sie in ihrem Fahrzeug frei durchatmen und entspannt unterwegs sein können. Aktuell werden fast ausschließlich Opel-Original-Aktivkohle-Kombifilter verbaut. Sie sind in den Innenraumfilter integriert und filtern zusätzlich zu Pollen und kleineren Partikeln unangenehme Gerüche sowie gesundheitsschädliche Gase aus der Luft heraus. Der Partikelschutz kommt zudem der Verkehrssicherheit zugute: Denn treten im Auto Allergiesymptome auf, können Ablenkung und Unaufmerksamkeit die Sicherheit im Straßenverkehr beeinträchtigen. Um dauerhaft beschwerdefrei fahren zu können, gilt die Empfehlung: Der Filter sollte spätestens alle zwei Jahre oder nach rund 30.000 Kilometern durch einen neuen Opel-Original-Aktivkohle-Kombifilter ausgetauscht werden. Der Filterwechsel ist Bestandteil der turnusmäßigen Inspektion beim Opel-Service-Partner.

Selbst die Klimaanlage muss regelmäßig gewartet werden. Neben dem durch die Außenluft angesaugten Staub können sich dort mit der Zeit übel riechende Keime bilden. Opel bietet für alle Fahrzeugmodelle eine Klimaanlagenwartung sowie eine Reinigung der Pollenfilterumgebung an. Falls nötig, füllt der Profi dabei Kältemittel nach.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 768723
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
Elena Funk
Assistant Manager Lifestyle- und Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 7771-47
Fax: +49 (6142) 7784-09
E-Mail: elena.funk@opel.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
Fax: +49 (6142) 778-409
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.