Das neue Buch von Barbara Arzmüller stellt Übungen, Rituale und Meditationen vor, die bei der energischen Neuordnung des eigenen Umfelds helfen. Passend zu den einzelnen Themen hat sie schützende und stärkende Schilde kreiert.

Harmonie im Inneren durch Neuordnung im Außen

Einen guten Platz zum Leben zu haben, schön zu wohnen und positive Energien wahrzunehmen – das alles gehört für Barbara Arzmüller zusammen. Die Innenarchitektin und spirituelle Autorin hat sich der Aufgabe verschrieben, den Zusammenhang von Innen und Außen sichtbar zu machen. Manchmal empfiehlt es sich, an der eigenen Einstellung zu arbeiten, um echte Harmonie zu erschaffen, manchmal sind eine neue äußere Ordnung oder ein starkes Symbol vonnöten. Dabei können sogenannte "Schilde" hilfreich sein, die sie für die einzelnen Tätigkeits- und Lebensbereiche gestaltet hat.

Bereits für ihre früheren Bücher "Leuchtende Chakren" und "Energie- und Schutzschilde" hat Barbara Arzmüller farbige Aquarellzeichnungen entworfen, die negative Einflüsse abwehren und positive Kräfte unterstützen. Auch ihrem neuen Buch, das sich mit der energetischen Reinigung des unmittelbaren Lebensumfeldes befasst, sind daher 16 Farbtafeln mit insgesamt 25 Schilden beigegeben: "Schilde sind meine bevorzugte Ergänzung zu informativen Texten, die das Bewusstsein füttern, und zu meditativen Übungen, die auf der seelischen Ebene wirken."

Energiebilder mit positiver Wirkung

Farbige Schilde dienen dazu, die Aura zu schützen und sie mit Energie zu versorgen. Sie haben eine alte Tradition. Seit Tausenden von Jahren werden sie in nahezu allen Kulturen zum tatsächlichen und zum energetischen Schutz verwendet. Jeder dieser beigefügten Schilde schwingt in einer anderen Energie. Die vier achteckigen Schilde helfen beispielsweise beim Reinigen, beim Loslassen, beim Klären und beim Mehren. Die neun quadratischen Schilde setzen ein Bewusstsein für die einzelnen Lebensbereiche und fördern deren Qualität. Die zwölf runden und wappenförmigen Schilde wirken auf die Zeitqualität. Sie helfen, die Energien der einzelnen Monate zu aktivieren.

Um die Schilde wirken zu lassen, müssen sie nur angesehen werden, oder es kann mit diesen Bildern meditiert werden. Sie können aber auch im Hintergrund wirken, indem sie ausgeschnitten und bei sich aufgelegt oder im Raum aufgestellt werden: "So wird Ihr Unterbewusstsein immer wieder an die gewünschte neue Energie erinnert und kann sich damit von alten, blockierenden Mustern lösen", rät die erfahrene Feng-Shui-Expertin. Dabei wählt man die Schilde passend zu dem Thema aus, das gerade bearbeitet wird.

Wohltuende Umgebung

Schilde lassen sich auch auf Reisen anwenden, um sich unterwegs gemütlich einzurichten. Eine ermüdende Anreise, eine anstrengende Tagung oder eine ausgiebige Besichtigungstour werfen das Energiefeld aus dem Lot. Mit einer energetisch stimmigen Umgebung findet sich das Gleichgewicht jedoch im Handumdrehen wieder. Denn durch die energetische Arbeit erfahren wir, "wie es sich anfühlt, sich dem Fluss des Lebens anzuvertrauen und das Dasein auf der spirituellen und materiellen Seite mitzugestalten", so Barbara Arzmüller.

Überall auf der Erde lassen sich energiereiche Gegenden finden, aber auch "Staugebiete" ausmachen – von Lebewesen über Häuser und Städte bis hin zu Ländern. Im Wohnbereich sollte die Energie frei schwingen und fließen. Wird sie an einer Stelle zu stark konzentriert, fehlt sie an einer anderen. Ein ausgeglichener Energiefluss trägt dazu bei, dass überhaupt etwas geschehen kann. Denn wenn die Energie gestaut oder blockiert ist, bedeutet das Stillstand. Schilde und Symbole können beim Auflösen helfen.
Die Kraft der einzelnen Schilde lässt sich enorm verstärken, wenn sie auf einen Platz gelegt werden, der deren Energie widerspiegelt und unterstützt – wie im Bagua, einem Teilbereich des Feng Shui, ausführlich erklärt wird.

Buch-Tipp:
Barbara Arzmüller: Ein guter Platz zum Leben. Wie Sie Ihr Zuhause energetisch klären und die Lebensbereiche stärken. Mit 25 Farbschilden. Mankau Verlag 2019, Klappenbroschur mit 16-seitigem Farbteil, 13,5 x 21,5 cm, 222 S., 16,90 Euro (D) / 17,40 Euro (A), ISBN 978-3-86374-502-8.

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Buch "Ein guter Platz zum Leben"
Zur Leseprobe im PDF-Format
Mehr über die Autorin Barbara Arzmüller
Zum Internetforum mit Barbara Arzmüller

Über die Mankau Verlag GmbH

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte unseres Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Lebenshilfe, Gesundheit und populäre Psychologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mankau Verlag GmbH
Reschstraße 2
82418 Murnau a. Staffelsee
Telefon: +49 (8841) 627769-0
Telefax: +49 (8841) 627769-6
https://www.mankau-verlag.de

Ansprechpartner:
Raphael Mankau
GF
Telefon: +49 (8841) 627769-0
Fax: +49 (8841) 627769-6
E-Mail: rm@mankau-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.