Ammerbuch, 28. Mai 2019: Auf der Sino-Dental vom 9. bis 12. Juni in Peking wird vhf den Messebesuchern ein breites Portfolio seiner Dentalfräsmaschinen präsentieren. Der Maschinenbauer bietet damit jedem Anwender eine passende Fräs- oder Schleifmaschine zur Fertigung von perfektem Zahnersatz an. Damit möchte vhf seine Präsenz auf dem chinesischen Markt stärken, aus dem zuletzt eine hohe Nachfrage nach den dentalen Spitzenprodukten kam.

vhf wird in Peking im deutschen Pavillon am Stand E26 in Halle 2/3 einen Überblick über seine aktuellen vier- und fünfachsigen Fräs- und Schleifmaschinen für die Trocken- als auch Nassbearbeitung geben. So ist mit der K5+ als Neuauflage des Bestsellers K5 die neueste Fräsmaschine von vhf vertreten, die mit vielen neuen anwenderfreundlichen Features ausgestattet ist. Durch die werkzeuglose Rohlings-Spannung (DirectDiscTechnology) kann die Maschine jetzt noch einfacher und schneller mit beinahe jedem Material bestückt werden. Zudem neutralisiert ein integrierter Ionisator die statische Ladung von Kunststoffspänen.

Mit der futuristischen Z4 wird vhf eine Fräs- und Schleifmaschine für Blockmaterialien aller Art ausstellen, die hervorragend in den digitalen Workflow passt. Dank der einfachen Bedienung lassen sich mit der Maschine in Minutenschnelle Restaurationen in höchster Qualität herstellen. So können Patienten künftig in nur einer Sitzung mit dauerhaftem und hochwertigem Zahnersatz versorgt werden.

Weiterhin ausgestellt werden die S2, eine vielseitige Fünf-Achs-Fräsmaschine mit Blankwechsler für acht Rohlinge, die zuverlässige Performance rund um die Uhr bietet. Mit der N4, einer ausgefeilten vierachsigen Nassbearbeitungsmaschine, kann der Anwender mit höchster Präzision bis zu drei Blöcke gleichzeitig bearbeiten. Auch die kompakte K4 edition garantiert beste Ergebnisse für eine Vielzahl von Indikationen in Rondenform.

Frank Benzinger, CEO der vhf camfacture AG, ist erfreut über so viel Präsenz auf der chinesischen Leitmesse: „Jede unserer Maschinen verkörpert maximalen Qualitätsanspruch und steht für Spitzentechnologie made in Germany. Damit sind wir bestens aufgestellt für den wachsenden Dentalmarkt in China und können dabei helfen, die gestiegene Nachfrage nach hochwertigen Restaurationen zu bedienen. Wir sind überzeugt, dass wir unser starkes internationales Wachstum auch in Asien erfolgreich fortführen können.“ 

Wie für vhf typisch, profitiert der Anwender von einem offenen System und hat freie Auswahl im Hinblick auf Komponenten wie Intraoralscanner und Designsoftware sowie das zu bearbeitende Material.

Über die vhf camfacture AG

Über die vhf camfacture AG:
Die 1988 gegründete vhf camfacture AG ist ein führender Hersteller von CNC-Fräsmaschinen, Fräswerkzeugen sowie dazugehöriger CAM-Software für die Dentalbranche, Industrie und Werbetechnik. Am Firmensitz in Ammerbuch, 30 km südwestlich von Stuttgart, beschäftigt vhf über 250 Mitarbeiter und expandiert stetig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

vhf camfacture AG
Lettenstraße 10
72119 Ammerbuch
Telefon: +49 (7032) 97097-000
Telefax: +49 (7032) 97097-900
http://www.vhf.de

Ansprechpartner:
Matthias Brehmke
PR Manager
E-Mail: Matthias.Brehmke@vhf.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.