30 Jahre nach dem Mauerfall reisen 48 junge Sängerinnen und Sänger des Philharmonischen Kinderchores Dresden in die USA und nach Kanada. In gemeinsamen Workshops und Konzerten mit vier gastgebenden Kinderchören vor Ort treten sie in musikalischen, kulturellen und sozialen Austausch miteinander. Ihre Botschaft: Wir leben alle in EINER Welt!

Der Chor setzt mit der Begegnungsreise ein Zeichen für den Dialog zwischen Deutschland, Europa und Nordamerika. Gemeinsames Singen und Musizieren verbindet über Länder und Sprachen hinweg. Die Erfahrungen des Chores zeigen: internationale Begegnungen in früher Kindheit prägen die Persönlichkeiten junger Menschen ein Leben lang.

Über die soziale Erfahrung hinaus fördert das Kennenlernen einer anderen (Musik-)Kultur, z.B. Gospel, die Neugier auf Unbekanntes. Im Gegenzug bietet der Philharmonische Kinderchor mit seinem Chordirektor Gunter Berger Einblicke in die deutsche Chortradition und Gesangskultur und das entsprechende Repertoire.

In gemeinsamen Workshops mit den gastgebenden Kinderchören wollen die jungen Sängerinnen und Sänger an 30 Jahre Mauerfall erinnern und ins Gespräch miteinander kommen über Grenzen, Mauern, soziale Gerechtigkeit und die aktuelle Weltlage. Amerikanische Kinder können ihrerseits die Konflikte um Freiheit und Demokratie in der Geschichte der USA und Kanadas darstellen.

Gemeinsam werden Fragen gestellt wie: Was bedeutet Freiheit und Frieden? In was für einer Welt möchten wir leben? Wie soll unsere Zukunft aussehen? Erarbeitete Ergebnisse, Lieder und Texte aus den Workshops werden in die Konzertprogramme integriert. Für Dresdner und die amerikanischen Kinder bedeutet die Tournee Austausch und Begegnung in freier Atmosphäre und vermittelt eine klare Botschaft: Wir alle leben in EINER Welt.

Der Zeitpunkt der Reise im Oktober 2019 fällt in den Zeitraum des "Deutschlandjahres", das in den USA von Oktober 2018 bis Ende 2019 begangen wird.

Der Philharmonische Kinderchor Dresden

Der Philharmonische Kinderchor Dresden wurde 1967 von Kurt Masur (Chefdirigent der Dresdner Philharmonie von 1967 bis 1971) gegründet. Seit 2012 liegt die Leitung in den Händen von Prof. Gunter Berger. Der Philharmonische Kinderchor profilierte sich schnell als einer der besten Kinderchöre in Deutschland und bald auch international. Neben der festen Verankerung im Spielplan der Dresdner Philharmonie unternimmt er regelmäßig Tourneen im In- und Ausland und pflegt Partnerschaften mit Kinderchören in vielen europäischen Ländern sowie u. a. in Japan, Südkorea, China, Australien, Südafrika und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Seit 2006 ist er Gastgeber des alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Kinderchorfestivals Dresden. Zahlreiche Schallplatten- und CD-Produktionen – zuletzt für SONY – dokumentieren seine erfolgreiche Arbeit.

Der Philharmonische Kinderchor Dresden bildet derzeit ca. 150 Jungen und Mädchen im Alter von 4 bis 18 Jahren für die Mitwirkung im Konzertchor aus.

Reiseplan:

11.-14.10.:
Washington
Workshop und Konzert mit dem Strathmore Children’s Chorus (Künstl. Leiter: Michael Wu), Westmoreland Congregational United Church of Christ, Bethesda, Maryland,
Gestaltung eines großen ökumenischen Festgottesdienstes (zweisprachig) der Deutschen Botschaft zum Thema 30 Jahre Mauerfall

14.-16.10.:
New York
Workshop und Konzert mit dem National Children’s Chorus (Luke McEndarfer) in der German Lutheran Church of St. Paul

16.-19.10.:
Boston
Workshops, Probenbesuche, gemeinsames Konzert mit dem Boston Children’s Chorus in der First Church in Cambridge, Massachusetts

19.-22.10.:
Montreal
Workshop und Konzert gemeinsam mit Les Petits Chanteurs du Mont Royal (Montreal). Der Chor aus Montreal war bereits im Juli 2019 in Dresden zu Gast. Durch den Besuch in Montreal werden der Austausch und die gegenseitigen Kontakte weiter gefördert.

Über Dresdner Philharmonie
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresdner Philharmonie
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4866-282
Telefax: +49 (351) 4866-283
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Woldt
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (351) 4866-202
Fax: +49 (351) 4866-753
E-Mail: woldt@dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel